Apple Music Festival für Mitte September angekündigt

Weg damit !24
Wer zum Apple Music Festival will, kommt nur durch eine Verlosung an Tickets
Wer zum Apple Music Festival will, kommt nur durch eine Verlosung an Tickets(© 2015 CURVED Montage)

Auch in diesem Jahr veranstaltet Apple das Music Festival in London. Mit zahlreichen Acts soll Euch hier Musik aus verschiedenen Genres präsentiert werden. Allerdings müsst Ihr nicht unbedingt in die britische Hauptstadt, um das Event zu verfolgen.

Wie auch schon 2015 sowie 2014 wird im Londoner Roundhouse ein letzter Kick für Festivalfans in diesem Jahr geliefert, wie MacTechNews berichtet. Dort findet nämlich zum zehnten Mal das Apple Music Festival statt, das vor dem Servicestart von Apple Music eigentlich noch iTunes Festival hieß. Wenn Ihr entweder keine Urlaubstage mehr opfern wollt oder einfach keine Zeit habt, vom 18. bis 30. September nach London zu fliegen, könnt Ihr diese Veranstaltung übrigens auch per Stream verfolgen.

Zuschauen kostet

Die Alternative zum London-Trip ist allerdings auch nicht umsonst. Nur Abonnenten vom Streaming-Dienst Apple Music sollen das Event live über den Service mitverfolgen können. Noch ist allerdings nicht bekannt, was Euch genau erwarten wird. Denn Apple hat bisher nicht bekannt gegeben, welche Acts sich dieses Mal auf die Bühne wagen. Zumindest im vergangenen Jahr gab es Pharrell Williams, One Direction, Take That, Chemical Brothers und viele weitere Bands zu bestaunen. Euch erwartet beim Apple Music Festival also eher kein Line-Up wie auf einem Wacken-Festival. Auch Camping gibt es nicht.

Wenn Ihr nun Lust auf das musikalische Ereignis bekommen habt, könnt Ihr übrigens nur per Losverfahren an die Karten kommen. Oder mit etwas Glück über Auktionsplattformen, wovon wir Euch aber lieber abraten. Wir sind zumindest gespannt, welche Bands in diesem Jahr auftreten werden. Bald sollte das Gewinnspiel beginnen, haltet bei Interesse also Eure Augen offen.


Weitere Artikel zum Thema
iOS 11: Face­time soll angeb­lich Video­te­le­fo­nie mit Grup­pen bieten
Christoph Groth5
Supergeil !6Facetime soll unter iOS 11 nicht mehr auf nur zwei Gesprächspartner beschränkt sein.
Gerüchten zufolge führt iOS 10 erstmals Gespräche mit Gruppen via Facetime ein. Bislang ist die Videotelefonie-App auf zwei Partner beschränkt.
Apple sieht Rot: Tref­fen mit Unicode wegen neuer Haar­farbe für Emojis
1
Apple und die anderen Mitglieder des Unicode-Konsortiums stimmen in Kürze über rothaarige Emojis ab
Die rootharigen Emojis kommen: Das Unicode-Konsortium entscheidet nächste Woche bei Apple in Cupertino über die Einführung der neuen Haarfarbe.
Poké­mon GO: Letz­tes Update deutet auf Mons­ter der 2. Gene­ra­tion hin
Michael Keller
Her damit !52Schon bald könnte Pokémon GO um neue Monster bereichert werden
In Pokémon GO könnten bald neue Monster auftauchen – der Code des letzten Updates liefert erneut Hinweise auf die zweite Generation.