Apple Music könnte schon sehr bald die Beatles im Streaming-Angebot haben

Her damit !9
Apple Music oder Spotify? Ab Heiligabend 2015 soll ein Streaming-Dienst die Beatles im Programm haben
Apple Music oder Spotify? Ab Heiligabend 2015 soll ein Streaming-Dienst die Beatles im Programm haben(© 2015 Apple, CURVED Montage)

Songs von den Beatles über Apple Music streamen: Schon bald könntet Ihr eine der bekanntesten Bands der Welt über einen Streaming-Dienst hören. Gerüchten zufolge soll die Musik der Beatles bereits ab Weihnachten verfügbar sein.

Am 24. Dezember 2015 soll es endlich so weit sein: Die in mehreren Generationen populären Songs der Beatles sollen über einen Musik-Streaming-Dienst angeboten werden, berichtet Billboard unter Berufung auf Quellen, die Kenntnis von den dazu getätigten Verhandlungen haben sollen. Unklar sei allerdings bislang, um welchen Streaming-Dienst es sich dabei genau handelt – ein Sprecher von Spotify wollte das Gerücht nicht kommentieren, während die Konkurrenten wie beispielsweise Apple Music und Deezer die Anfrage gar nicht beantworteten.

Apple Music wahrscheinlich

Bereits im Jahr 2014 habe es Gerüchte gegeben, dass Apple Records einen Vertrag abgeschlossen habe, nach dem der gesamte Musikkatalog der Beatles für sechs Monate exklusiv über einen Streaming-Dienst angeboten werden könne – der aber offenbar nicht zustande kam. Mitte September 2015 habe es erneut Mutmaßungen zu einem neuen Deal in diese Richtung gegeben; dem Zeitpunkt, an dem die ersten drei Monate der kostenlosen Nutzung von Apple Music vorüber waren.

Dass Apple Music der Dienst sein könnte, der die Songs der Beatles zu Weihnachten im Programm hat, sei aber laut 9to5Mac auch aus einem anderen Grund wahrscheinlich: Im Jahr 2010 war die Musik der Gruppe erstmals über iTunes als MP3 erhältlich. Apple verkaufte damals 2 Millionen Songs in nur wenigen Tagen. Für den noch jungen Streaming-Dienst Apple Music könnte dieses Angebot ebenfalls einen enormen Gewinn bringen.

Weitere Artikel zum Thema
Diese Serien star­ben einen qual­vol­len Tod – und wir haben zuge­schaut
Sandra Brajkovic
Alf: Wir haben ihn geliebt – und dann war er weg.
Es gibt Serien, die siechten elendig dahin. Hier kommt unsere Top-Auswahl an Shows, deren Ende schrecklich war – oder einfach nie kam.
Draht­lose Lade­ge­räte für das iPhone X und iPhone 8 (Plus) im Über­blick
Jan Johannsen2
Belkins Boost Up mit Apples iPhone
Hinlegen zum Auftanken: Das iPhone X, das iPhone 8 und 8 Plus lassen sich kabellos laden. Mit welchen Ladematten das klappt, erfahrt ihr hier.
Amazon Echo (2017) und Echo Plus im Test: der Smarte und der Zarte
Marco Engelien
Der kleine Echo (2017) neben dem großen Echo Plus
Die Amazon-Echo-Familie ist 2017 ganz schön gewachsen. Zwei der Neuzugänge sind der Echo (2017) und der Echo Plus. Was sie können, verrät der Test.