Zusammen mit iOS 11: Apple Pay könnte in Kürze in Deutschland starten

Her damit !23
Mit Apple Pay sind auch kleine Einkäufe möglich
Mit Apple Pay sind auch kleine Einkäufe möglich(© 2016 Apple)

Schon bald könnte Apple Pay auch in Deutschland starten: Es gibt Hinweise darauf, dass Apple hierzulande mit einem Release des Bezahldienstes in den kommenden Monaten plant. Demnach könnte das Feature auch gemeinsam mit iOS 11 erscheinen.

Der Entwickler Philipp Ebener will in der fünften Beta von iOS 11 bei der Konfiguration einer Apple Watch ein Fenster entdeckt haben, das ihm die Einrichtung von Apple Pay auf dem Wearable anbietet, wie MacRumors berichtet. Die Menüs sollen dabei in deutscher Sprache gehalten sein. Es ist deshalb möglich, dass der Bezahldienst noch dieses Jahr hierzulande verfügbar sein wird. Zumindest wäre die für September erwartete Keynote, auf der auch das iPhone 8 präsentiert werden soll, ein passender Moment für eine solche Ankündigung.

Angeblich lange Verhandlungen

Schon länger gibt es Gerüchte um einen Deutschland-Start von Apple Pay. Angeblich konnte sich Apple bisher noch nicht mit den deutschen Banken einigen. Grund dafür seien zu hohe Provisionsforderungen vom Unternehmen aus Cupertino. Womöglich hat es jedoch endlich eine Einigung gegeben, sodass der Start in Kürze tatsächlich erfolgen kann. Vielleicht findet der Launch gleichzeitig zum Rollout von iOS 11 statt – oder kurz darauf. Apple dürfte die entsprechenden Menüs zumindest nicht grundlos eingebaut haben, sofern die Screenshots echt sind, die Ihr am Ende dieses Artikels findet.

Über Apple Pay können Zahlungen etwa in Geschäften direkt über ein iOS-Gerät oder die Apple Watch unkompliziert abgewickelt werden. Sowohl kleinere Einkäufe, etwa ein Kaffee, als auch große Anschaffungen, wie ein neuer Laptop, sollen damit bezahlt werden können. Es ist jedoch denkbar, dass zum Deutschland-Start nur wenige Banken das Feature unterstützen. Zudem werden zu Beginn wohl nur wenige Geschäfte überhaupt Zahlungen über den Dienst akzeptieren.

Dieses Menü für Apple Pay will der Entwickler in der Beta von iOS 11 entdeckt haben(© 2017 Mac Rumors)

Weitere Artikel zum Thema
iPhone Xs: Luxu­se­di­tion mit mecha­ni­scher Uhr im Gehäuse ange­kün­digt
Lars Wertgen1
Das normale iPhone Xs Max kostet mindestens 1249 Euro
Wer auf der Suche nach einem exklusiven iPhone Xs ist, der dürfte in Russland fündig werden. Ein Smartphone-Veredler bietet eine Luxusedition an.
So soll das iPad Pro (2018) ausse­hen
Francis Lido2
Supergeil !6Jüngsten Gerüchten zufolge besitzt das iPad Pro (2018) – hier im Konzept – keine Notch
In Kürze soll Apple das iPad Pro (2018) vorstellen. Ein neues Bild zeigt das Tablet angeblich bereits in einer Hülle.
Huawei Mate 20 Pro hat dünnere Ränder und schma­lere Notch als iPhone Xs Max
Lars Wertgen2
Das Huawei Mate 20 Pro gilt als Smartphone der Superlative
Die Entwickler des Huawei Mate 20 Pro sind stolz auf das Design ihres Smartphones und können sich einen Vergleich mit Apple nicht verkneifen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.