Apple Pencil demontiert: iFixit zersägt den Stift für das iPad Pro

Her damit !6
So sehen die Einzelteile des Apple Pencil aus
So sehen die Einzelteile des Apple Pencil aus(© 2015 IFIXIT)

Der Apple Pencil im Teardown: Das Team von iFixit hat sich den Eingabestift für das iPad Pro vorgenommen und auf seine Reparierbarkeit hin untersucht.

Um an die Einzelteile des Apple Pencil zu kommen, musste iFixit den Eingabestift in der Mitte durchsägen. Der Teardown ergab, dass der Apple Pencil über einen winzigen Lithium-Ionen-Akku verfügt, der mit 3,82 Volt und 0,329 Watt läuft. Das seien laut AppleInsider rund fünf Prozent der Leistung, die der Akku im iPhone 6s besitzt. Die Akkukapazität des Stiftes soll für 12 Stunden Betriebszeit reichen, während es nur 15 Sekunden dauert, um ihn für 30 Minuten Nutzung aufzuladen.

Winziges Logic Board

Das Logic Board im Inneren des Stiftes wiegt lediglich 1 Gramm – und ist offenbar in der Mitte gefaltet, um in die kleine Hülle zu passen. Der Apple Pencil verfügt außerdem über eine Reihe von kleinen Haken, die vermutlich dazu dienen, den Druck des Stiftes zu erfassen, mit dem er auf dem iPad Pro genutzt wird.

Insgesamt schneidet der Apple Pencil in Bezug auf die Möglichkeiten zur Reparatur schlecht ab: Das Team von iFixit gab dem Stift einen von zehn möglichen Punkten, wobei zehn die beste Wertung darstellt. Laut Aussage des Staranalysten Ming Chi-Kuo sei die Produktion des Stiftes extrem kompliziert – der Prozess der Fertigung solle sich aber im Laufe der Zeit verbessern. Wenn Ihr das Gadget im hiesigen Online-Store von Apple bestellt, wird die Lieferzeit derzeit mit vier bis fünf Wochen angegeben.


Weitere Artikel zum Thema
Samsung und LG sollen an komplett rand­lo­sen Displays arbei­ten
Michael Keller2
Weg damit !5Das Display des Xiaomi Mi Mix besitzt schmale Ränder
Angeblich arbeiten derzeit gleich zwei Smartphone-Hersteller aus Südkorea an komplett randlosen Displays: Samsung und LG.
PS4 Pro für 99 Euro: Game­stop tauscht Eure alte Play­sta­tion 4
1
Her damit !9Die PlayStation 4 Pro bietet unter anderem mehr Leistung als die normale Version.
Falls Ihr schon länger mit dem Gedanken spielt, Eure PlayStation 4 aufzurüsten, liefert Euch GameStop mit einer Tausch nun einen weiteren Anreiz.
Samsung Gear 360 (2017) im Test
Jan Johannsen
Die neue Samsung Gear 360 (2017)
8.7
Die neue Gear 360 (2017) will mit besseren Rundum-Fotos und Livestreams in 360 Grad punkten. Ob ihr das gelingt, klärt der Test.