Apple plant TV-Streaming: Partner-Verhandlungen laufen

Her damit !7
Wird Apple TV bald neu erfunden – und dabei wörtlich genommen?
Wird Apple TV bald neu erfunden – und dabei wörtlich genommen?(© 2014 CURVED)

Von iTunes zu iTV: Apple will offenbar zum Online-TV-Anbieter werden. Das Streaming-Angebot könnte eine Mischung aus On-Demand-Inhalten à la Netflix und Live-TV werden. Apple soll aktuell in Verhandlungen mit möglichen Partnern stehen und im Zuge dessen auch bereits eine Demo-Version seines Streaming-Dienstes vorführen.

Natürlich bietet Apple in iTunes längst TV-Serien, Filme und Co. zum Online-Kauf und Verleih an. Hier fungiert das Unternehmen aber hauptsächlich als Vertriebskanal für Drittanbieter. Das soll sich mit dem neuen Streaming-Angebot ändern, berichtet Re/Code: Apple würde demnach Inhalte einkaufen und diese im Stile eines Pay-TV-Anbieters an seine Kunden weitergeben. Mit Sonys Playstation Vue hat ein ganz ähnliches Modell inzwischen bereits konkrete Formen angenommen.

Geht "iTV" 2015 nach Jahren der Gerüchte endlich auf Sendung?

Derartige Pläne werden Apple seit geraumer Zeit nachgesagt, nicht selten auch in Verbindung mit dem seit Jahren erwarteten Apple-Fernseher oder zumindest einer neuen Generation der Set-Top-Box Apple TV – deren aktuelles Modell wird im März schließlich bereits drei Jahre alt. Zuletzt soll es im März 2014 Verhandlungen mit TV-Anbietern gegeben haben. Im Unterschied dazu verhandelt Apple den aktuellen Gerüchten zufolge nun direkt mit den Urhebern der Sendungen und nicht mit den Sendern.

Den bisher kontaktierten Wunschkandidaten für eine Partnerschaft soll Apple bereits eine vorläufige Version seines Streaming-Dienstes präsentiert haben, heißt es. Allerdings stehen die Verhandlungen wohl noch so weit am Anfang, dass es weder zum Starttermin noch zu möglichen Preisen konkrete Pläne gebe – oder aber der iKonzern hat diese sehr wohl, lässt sie in den Verhandlungen aber noch ungenannt. Zudem soll Apple auch den Start eines Musik-Streaming-Dienstes nach Spotify-Art vorbereiten.

Weitere Artikel zum Thema
iOS 11.1 Beta 4 veröf­fent­licht: Die Emojis kommen
Michael Keller3
Mit iOS 11.1 werden viele neue Emojis auf iPhone und iPad Einzug halten
Der Release des Updates auf iOS 11.1 mit den neuen Emojis naht: Apple hat die vierte Beta für iPhone, iPad und iPod touch zur Verfügung gestellt.
Apple Music, Spotify und Co. erhal­ten mehr Einfluss auf die Charts
Michael Keller
Apple Music soll bei der Chart-Platzierung ein stärkeres Gewicht zukommen
Apple Music hat im Musikgeschäft mehr Macht: Kostenpflichtige Streaming-Dienste haben künftig mehr Einfluss auf die US-Charts als Gratis-Angebote.
HTC U11 Plus: Display-Ecken sollen abge­run­det sein
Michael Keller
Das Design des HTC U11 Plus ist dem des U11 sehr ähnlich
Der Bildschirm des HTC U11 Plus verfügt offenbar über abgerundete Ecken. Das legen zumindest geleakte Bilder des Smartphones nahe.