Apple soll nur eine Keynote für 2015 planen – inklusive iPad Pro

Stellt Apple auf seiner Keynote im Bill Graham Civic Auditorium auch ein iPad Pro vor oder nicht?
Stellt Apple auf seiner Keynote im Bill Graham Civic Auditorium auch ein iPad Pro vor oder nicht?(© 2015 Twitter/@sandofsky)

Apple iPhone 6sund Apple iPad Pro? Kaum ein Apple-Blogger ist so gut vernetzt wie John Gruber. Derzeit bloggt er aus San Francisco zur bevorstehenden Keynote, wo sich bereits so manche Szenekenner und Insider versammelt haben. Und die sind sich laut Gruber alle einig: Die Keynote am 9. September bleibt die Einzige in diesem Herbst.

Das schreibt der Apple-Kenner auf seinem Blog Daring Fireball. Wenn Apple also ein iPad Pro vorstellen sollte, dann auf der heutigen Keynote, so Gruber. Bislang hatte das Unternehmen aus Cupertino stets zwei Events im Herbst veranstaltet, eines im September, eines im Oktober.

"Der Konsenz ist, dass es diesen Herbst nur ein Apple-Event geben wird"

Während letztes Jahr das iPhone 6 und das iPhone 6 Plus auf der September-Keynote vorgestellt wurden, folgte die Enthüllung des iPad Air 2 erst einen Monat später. Traditionell stellte Apple Tablets und OSX-Neuigkeiten erst nach der ersten Keynote vor. Da Gerüchte für dieses Jahr ein iPad Pro und die vierte Generation des iPad mini vorsehen, lag bislang der Schluss nahe, dass beide Geräte erst im Oktober gezeigt werden.

Sollte Apple nun aber, wie Gruber gehört hat, auf einen zweiten Termin verzichten, dann wird die heutige Keynote umso spannender, da es dann ganz oder gar nicht heißt. Es sei denn, Apple schiebt noch eine Keynote im Winter nach, was bislang aber ziemlich unwahrscheinlich ist. Denn wenn einer davon bereits Wind bekommen hätte, wäre es John Gruber. Dass das iPad Pro kommt, gilt inzwischen aber fast als gesichert. Jüngst nannte ein Leak konkrete Preise des Tablets.