Apple soll nur eine Keynote für 2015 planen – inklusive iPad Pro

Stellt Apple auf seiner Keynote im Bill Graham Civic Auditorium auch ein iPad Pro vor oder nicht?
Stellt Apple auf seiner Keynote im Bill Graham Civic Auditorium auch ein iPad Pro vor oder nicht?(© 2015 Twitter/@sandofsky)

Apple iPhone 6sund Apple iPad Pro? Kaum ein Apple-Blogger ist so gut vernetzt wie John Gruber. Derzeit bloggt er aus San Francisco zur bevorstehenden Keynote, wo sich bereits so manche Szenekenner und Insider versammelt haben. Und die sind sich laut Gruber alle einig: Die Keynote am 9. September bleibt die Einzige in diesem Herbst.

Das schreibt der Apple-Kenner auf seinem Blog Daring Fireball. Wenn Apple also ein iPad Pro vorstellen sollte, dann auf der heutigen Keynote, so Gruber. Bislang hatte das Unternehmen aus Cupertino stets zwei Events im Herbst veranstaltet, eines im September, eines im Oktober.

"Der Konsenz ist, dass es diesen Herbst nur ein Apple-Event geben wird"

Während letztes Jahr das iPhone 6 und das iPhone 6 Plus auf der September-Keynote vorgestellt wurden, folgte die Enthüllung des iPad Air 2 erst einen Monat später. Traditionell stellte Apple Tablets und OSX-Neuigkeiten erst nach der ersten Keynote vor. Da Gerüchte für dieses Jahr ein iPad Pro und die vierte Generation des iPad mini vorsehen, lag bislang der Schluss nahe, dass beide Geräte erst im Oktober gezeigt werden.

Sollte Apple nun aber, wie Gruber gehört hat, auf einen zweiten Termin verzichten, dann wird die heutige Keynote umso spannender, da es dann ganz oder gar nicht heißt. Es sei denn, Apple schiebt noch eine Keynote im Winter nach, was bislang aber ziemlich unwahrscheinlich ist. Denn wenn einer davon bereits Wind bekommen hätte, wäre es John Gruber. Dass das iPad Pro kommt, gilt inzwischen aber fast als gesichert. Jüngst nannte ein Leak konkrete Preise des Tablets.

Weitere Artikel zum Thema
Konkur­renz für FaceTime: Google opti­miert Video-Chat Duo fürs iPad
Guido Karsten
Wie Apples FaceTime ermöglicht auch Google Duo Videochats mit euren Kontakten
Google hat seinen Messenger Google Duo nun auch für Apples iPad-Reihe optimiert. Die neue App ist bereits kostenlos im App Store erhältlich.
Wenn ihr diese Warnung auf eurem iPhone seht, hat euer Akku schlapp gemacht
Lars Wertgen2
Seit iOS 11.3 könnt ihr der iPhone-Drosselung ein Ende setzen
Apple bietet nun mehr Transparenz in Sachen Akku-Management – es könnte aber auch eine schlechte Nachricht auftauchen.
iPhone Xs und Co.: iOS 12.1 soll Selfies wieder realis­ti­scher machen
Francis Lido1
Selfies mit dem iPhone Xs sollen euch aktuell anders zeigen, als ihr wirklich ausseht
Apple will "Beautygate" bald ein Ende bereiten: iOS 12.1 soll den verantwortlichen Bug adressieren.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.