Apple TV goes Fashion: Burberry überträgt Modeschau per Livestream

Auf dem Apple TV geht's mit Burberrys neuem Kanal jetzt auch modisch zu
Auf dem Apple TV geht's mit Burberrys neuem Kanal jetzt auch modisch zu(© 2016 Burberry)

Apple TV (4. Gen.) besitzt ab sofort einen neuen Kanal für Modebegeisterte: Über die neue Burberry-App bietet das britische Fashion-Unternehmen Zugriff auf diverse Inhalte sowie Livestreams – pünktlich zum Start der Burberry Menswear Show, wie Mashable berichtet.

Burberry ist somit das erste Modeunternehmen, dass Apple TV zur Live-Übertragung nutzt. Wer sich über den neuen Kanal für Apple TV zuschaltet, bekommt somit eine Live-Schaltung zum Laufsteg zu sehen. Sollte gerade kein aktuelles Event zu sehen sein, könnt Ihr auf Mitschnitte vergangener Shows zugreifen, Schminktipps anschauen oder einer Reihe von Musikvideos lauschen. Burberry und Apple kooperieren schon seit Längerem.

Apple und Burberry sind einander nicht fremd

Im September 2015 startete das Modeunternehmen als erstes Modelabel einen Kanal auf Apple Music. Kein Wunder, war Apples derzeitige Store-Chefin Angela Ahrendts doch vorher als CEO bei Burberry tätig. Vor dem Launch der Apple Watch hatte sich Cupertino mit Chester Chipperfield zudem noch einen weiteren Mode-Mitarbeiter ins Boot geholt. Das Streaming-Angebot von Apple TV wächst stetig: Kurz nach dem Release waren in Deutschland bereits über 20 Kanäle verfügbar.

Das aktuelle Apple TV der vierten Generation ist überdies die erste Streaming-Box von Apple, die auch einen eigenen App Store spendiert bekommen hat. Im November 2015 standen etwa bereits über 1000 Spiele und sonstige Anwendungen zum Download bereit. Am beliebtesten: Games.


Weitere Artikel zum Thema
YouTube: App für iOS und Android bietet nun eige­nen Messen­ger
Michael Keller
YouTube Messenger
Google führt ein neues Feature für YouTube ein: Nutzer der App in Kanada können bereits über den integrierten Messenger Videos teilen.
Moto G5 Plus: Gele­akte Fotos deuten auf Mittel­klasse-Ausstat­tung hin
Der Nachfolger des Moto G4 Plus wird vermutlich ebenfalls ein Mittelklasse-Gerät
Vom Moto G5 Plus sind Fotos geleakt, auf denen auch die Specs des Smartphones zu sehen sein sollen. Diese deuten auf ein Mittelklasse-Gerät hin.
Galaxy S8: Bixby-KI soll Objekte und Texte über die Kamera erken­nen können
Michael Keller
Bixby soll die Kamera des Galaxy S8 (hier im Konzept) nutzen können
Das Galaxy S8 soll Bixby als smarten Assistenten mitbringen. Gerüchten zufolge hat die KI Zugriff auf die Kamera – beispielsweise zur Texterkennung.