Apple TV kriegt Fernbedienung mit Trackpad

Her damit !29
Die neue Fernbedienung für das Apple TV (4. Gen.) könnte wie dieses Konzept von Curved/labs aussehen
Die neue Fernbedienung für das Apple TV (4. Gen.) könnte wie dieses Konzept von Curved/labs aussehen(© 2014 CURVED)

Neues Design für die Fernbedienung: Nach mehr als drei Jahren soll im Sommer 2015 die neue Generation des Apple TV erscheinen. Gerüchten zufolge wird Apple die neue Set-Top-Box mit einer Fernbedienung ausstatten, die über ein Trackpad verfügt.

Die geplante Fernbedienung soll zudem im Vergleich zur aktuellen Modell etwas dicker werden, berichtet die New York Times unter Berufung auf einen Angestellten, der mit dem Produkt vertraut sein soll. Die neue Bedienungshilfe soll von der Dicke her mit der Bedieneinheit für Amazons kabellosen Lautsprecher Echo vergleichbar sein. Mit dem Touchpad können Nutzer navigieren, während es weiterhin zwei physische Tasten für die Eingabe geben soll.

Abkehr vom einfachen Design?

Bislang verfügt die Fernbedienung für Apple TV über gerade einmal drei Tasten – und hebt sich dadurch deutlich von vergleichbaren Steuereinheiten ab. Die Einfachheit des Produktdesigns war eines von Steve Jobs' Steckenpferden, der für komplizierte Technologien eine einfache Bedienung forderte.

Die neue Fernbedienung für Apple TV soll das Gerät mit anderen Apple-Produkten auf eine Linie bringen, zum Beispiel der Magic Mouse und Apples Magic Trackpad, die beide über ein Touchpad verfügen. Das neue Design wäre die erste Änderung an der Fernbedienung, seit Apple TV im Jahr 2007 erstmalig erschienen ist. Voraussichtlich wird die neue Generation der Set-Top-Box im Juni erscheinen. Zusammen mit dem Release plant Apple angeblich einen TV-Service über das Internet, für den das Unternehmen mit großen Fernsehsendern zusammenarbeiten soll. Zudem soll die 4. Generation des Apple TV einen App Store und Siri unterstützen. Zum Aussehen der neuen Set-Top-Box hat sich Curved/labs bereits Anfang März ein paar Gedanken gemacht.


Weitere Artikel zum Thema
Schlechte Vibes: Lenovo will sich künf­tig auf Moto konzen­trie­ren
Michael Keller
Das Moto G5 wird voraussichtlich das nächste Smartphone von Lenovo
Lenovo verabschiedet sich von seiner Smartphone-Marke Vibe: Der Hersteller will offenbar in Zukunft nur noch Moto-Geräte veröffentlichen.
Apple Campus 2 heißt Apple Park und öffnet im April 2017
Unfassbar !13Hier ist kein Raumschiff auf der Erde gelandet: Das ist der Apple Park
Der Einzug beginnt in Kürze: Der Apple Campus 2 heißt jetzt Apple Park und soll ab April 2017 bezogen werden. Fertig ist der Komplex aber noch nicht.
Preis­rutsch zum MWC 2017 erwar­tet: Galaxy S7 und Co. werden güns­ti­ger
2
Her damit !6Nach dem MWC 2017 könnten das Galaxy S7 Edge und weitere Top-Smartphones aus 2016 deutlich günstiger werden
Nach dem MWC 2017 sollen viele Vorzeigemodelle wie das Galaxy S7 deutlich weniger kosten. Dabei sollen die Preise um bis zu 20 Prozent fallen.