Apple TV touch: So könnte die 4. Generation aussehen

Supergeil !51
Bisher ist unklar, wie die nächste Apple TV Generation aussehen wird.
Bisher ist unklar, wie die nächste Apple TV Generation aussehen wird.(© 2014 CURVED)

Die Gerüchte brodeln über: Die vierte Generation von Apple TV könnte im Frühjahr ausgeliefert werden. Wir sind bei CURVED/labs schon einen Schritt weiter und haben uns Gedanken gemacht, wie Apple seine Set-Top-Box weiterentwickeln könnte –  "Hallo, Apple TV touch!"

(For an English version scroll down.)

Das am intensivsten verfolgte Hobby Cupertinos ist keines mehr: Tim Cook ließ unlängst durchblicken, wie ernst er es angesichts von 10 Millionen verkauften Set-Top-Boxen mit Apple TV meint. Zwei Jahre nach der dritten Generation steht das Nachfolgemodell nun unmittelbar bevor und könnte wie folgt aussehen:

  • Das Apple TV touch erinnert an die Vorgänger und ist doch ganz anders. Es ist mit 9,8 x 9,8 cm so groß wie die beiden Vorgängermodelle, allerdings mit nur 1,67 cm nochmals flacher. Die graue  Oberfläche kommt als Reminiszenz an die erste Generation daher; wie beim iPhone wird es aber auch Modelle in Silber und Gold geben
  • Verbesserte Auflösung für 4K-Video dank HDMI 2.0-Schnittstelle. Weitere technische Daten: DVD Audio, SADC, Dolby Digital Plus, True HD und dts-HD, 32 Kanal-Audio, 1536 kHz Abtastrate
  • Das neue Apple TV touch wird deutlich schneller: Der bereits im iPhone 5s und iPad Air verwendete A7-Chip kommt zum Einsatz (und nicht der neue A8-Chip, über den aktuell  spekuliert wird) und nicht der  – ebenso die neue WLAN-Technologie IEEE 802.11ac und Bluetooth
  • Der eigentliche Clou ist indes die komplett als Touch Device überholte Fernbedienung: Endlich erfolgt die Benutzerführung via Display und nicht mehr mit dem komplett veralteten Knopfdruck-Modell der Vorgänger-Generationen. iPhone 5 / 5s / 5c sind weiter als Remote Control nutzbar; AirPlay Mirroring funktioniert ebenfalls weiterhin
  • Drahtloses Aufladen der Fernbedienung via Apple TV
  • Spiele-Fans kommen auf ihre Kosten dank eines verbesserten Gyroskop-Sensors wie beim Nintendo Wii
  • Softwareseitig kommt das neue Apple TV touch mit einer angepassten Version von iOS 7 daher, die für großflächige Fernseher optimiert ist
  • Wer die grafische Oberfläche mag (und XBMC als Home Entertainment System benutzt), sollte sich mal die "Remote Control for XBMC" für iOS anschauen
  • Endlich: Nach Jahren des Wartens kommt nun ein eigener App Store aufs Apple TV

Vermutlich dürfte die nächste Generation des Apple TV nicht alle unsere Vorstellungen erfüllen, aber so sähe zumindest unsere Wunschliste aus. Etwas vergessen?

English Version:

The rumour mill heats up again: The fourth generation of Apple TV could be introduced this spring. At CURVED/labs we are one step ahead and mused about how Apple's set-top box could evolve: Welcome to Apple TV touch! 

The main attraction is the revamped remote control, completely redesigned as a touch device that might be wirelessly rechargeable via Apple TV. iPhone 5 / 5s / 5c are still functioning as remote controls as well. Additionally, a separate App Store for Apple TV should be available. With 9,8 x 9,8 cm, it comes in the same size as the 2-year-old 3rd generation, but will be even thinner with 1,67 cm. We expect models to be available in grey, gold and silver.  A higher resolution becomes necessary for 4 K-videos and will be possible thanks to an HDMI 2.0 port. The new Apple TV touch should also be much faster thanks to the A7-chip, already used in iPhone 5s and iPad Air. Other technical details: New WLAN technology EEE 802.11ac, Bluetooth, DVD Audio, SADC, Dolby Digital Plus, True HD and dts-HD, 32 channel audio, 1536 kHz sample rate.If you like the user interface (and have an XBMC home entertainment system running), check out the iOS app "Remote Control for XBMC". While the new generation Apple TV will probably not fulfill all our dreams, this is what we  wish for. Did we forget anything?

Weitere Artikel zum Thema
Apple sieht Rot: Tref­fen mit Unicode wegen neuer Haar­farbe für Emojis
Apple und die anderen Mitglieder des Unicode-Konsortiums stimmen in Kürze über rothaarige Emojis ab
Die rootharigen Emojis kommen: Das Unicode-Konsortium entscheidet nächste Woche bei Apple in Cupertino über die Einführung der neuen Haarfarbe.
Google Sicher­heits­up­date für Januar 2017 schließt über 90 Sicher­heits­lücken
1
Googles Patches für Januar 2017 sollen Android sicherer machen
Ist Android ein Schweizer Käse? Mit dem Google Sicherheitsupdate für Januar 2017 sollen 94 Lücken im Android-System geschlossen werden – ein Rekord.
Nintendo Switch unter­stützt mehrere Nutzer­pro­file – neue Spiele gesich­tet
Michael Keller1
Wird es "Cave Story" und "1001 Spikes" für Nintendo Switch geben?
Nintendo Switch bietet offenbar Profile für verschiedene Nutzer an. Außerdem gibt es Gerüchte zu weiteren Spielen für die neue Konsole.