Apple TV: Neue Siri-Features laufen mit Netflix offenbar nur eingeschränkt

Peinlich !36
Ein Mikrofon in der Fernbedienung des neuen Apple TV ermöglicht die Sprachsteuerung mit Siri
Ein Mikrofon in der Fernbedienung des neuen Apple TV ermöglicht die Sprachsteuerung mit Siri(© 2015 Apple)

Am 9. September hat Apple im Rahmen seiner großen Keynote stolz das neue Apple TV vorgestellt. Dabei wurde auch die praktische Sprachsteuerung via Siri demonstriert. Wie Variety und BGR berichten, soll ein großer Teil der Siri-Funktionen allerdings nur unter ganz bestimmten Voraussetzungen verfügbar sein.

Die neuen Erkenntnisse über die Einschränkungen der Steuerung mithilfe von Siri sollen bei einem eigenen Hands-on von Variety gesammelt worden sein. Demnach habe die Spracherkennung auf Englisch zwar trotz eines deutschen Akzents tadellos funktioniert, es habe sich aber gezeigt, dass die praktischen Befehle zum großen Teil nur mit Inhalten von iTunes genutzt werden können.

Hier muss noch gefeilt werden

Die Einschränkungen betreffen dabei ausgerechnet die Features des neuen Apple TV, die bei der Präsentation auf der Bühne besonders attraktiv erschienen. Wer mit Siri einen Film auf Netflix sucht, der hat dabei offenbar nicht die Möglichkeiten, die Apple bei seiner Keynote demonstrierte: Verkettete Suchbefehle wie die nach allen James Bond-Filmen mit Sean Connery funktionieren aktuell nur unter iTunes. Befehlt Ihr Siri, dass sie 2 Minuten vorspulen soll, klappt das laut Variety außerhalb von iTunes ebenso wenig. Auch die praktische Funktion, bei der Siri bei Verständnisschwierigkeiten ein Stück zurückspult und die Untertitel aktiviert, läuft offenbar nicht mit Inhalten anderer Anbieter wie Netflix.

Um ein nahtloses Nutzungserlebnis garantieren zu können, muss Apple hier wohl noch etwas feilen und mit den anderen Anbietern von Filmen und Serien zusammenarbeiten. Solange die hilfreichsten Sprachbefehle nur bei der Verwendung von iTunes genutzt werden können, dürften diese vermutlich selten zum Einsatz kommen.

Weitere Artikel zum Thema
Apple TV: Update auf tvOS 11.2 liefert neue Bild­ein­stel­lun­gen
Guido Karsten
HDR wird auf Wunsch vom Apple TV 4K nun nicht mehr erzwungen
Apple hat das Update auf tvOS 11.2 freigegeben. Besitzer eines Apple TV (4. Gen.) oder eines Apple TV 4K können es sich nun herunterladen.
Apple TV erwei­tert univer­selle Suche um Apple Music
Francis Lido
Auch deutsche Apple-TV-Nutzer finden über die universelle Suche nun Apple-Music-Inhalte
Apple hat die universelle Suche für Apple TV optimiert. In Deutschland findet sie nun auch Apple-Music-Inhalte.
Apple: TV-App erscheint noch 2017 in Deutsch­land
Francis Lido
Die TV-App kommt demnächst auch auf deutsche Apple-Geräte
Apples TV-App wird demnächst auch bei uns verfügbar sein. In Kanada und Australien hat Apple wohl bereits mit der Verbreitung begonnen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.