Apple TV: Remote-App ist jetzt im App Store erhältlich

Die Remote-App für das Apple TV (4. Gen.) ist da: Apple hat die neue Anwendung nun endlich veröffentlicht, mit der Ihr Euer iPhone in eine Fernbedienung verwandeln könnt. Die Software unterstützt im Gegensatz zum Vorgänger alle Features der vierten Generation der Set-Top-Box.

Die Remote-App soll die Siri-Fernbedienung bei Bedarf ersetzen können; auf Wunsch könnt Ihr aber auch iPhone und Siri-Fernbedienung parallel verwenden, wie dem Beschreibungstext der neuen App zu entnehmen ist. Über das iPhone könnt Ihr auf dem Apple TV per Touch-Gesten navigieren, Texte eingeben, Siri per Sprachbefehle zum Suchen von Inhalten benutzen oder die Wiedergabe steuern. Dank Gyroskop und Beschleunigungsmesser könnt Ihr das iPhone auch als Gamepad verwenden.

Nicht für iPads optimiert

Einen Nachteil bringt die neue Remote-App laut 9to5Mac mit sich: So hat Apple darauf verzichtet, die Anwendung für die Verwendung auf einem iPad zu optimieren. Außerdem gibt es keine Home Sharing-Möglichkeiten, um zum Beispiel iTunes auf einem Mac zu steuern. Diese beiden Features bietet die Vorgänger-App "iTunes Remote", die nach wie vor erhältlich ist.

Die Anwendung "Apple TV Remote" steht zum kostenlosen Download im App Store und bei iTunes bereit. Die App hat die Größe von 4,3 MB und ist auch auf Deutsch erhältlich. Für die Nutzung benötigt Ihr ein iPhone, iPad oder einen iPod touch, auf dem mindestens iOS 9.3.2 als Betriebssystem installiert ist. Die App kann auch mit einem Apple TV der zweiten oder dritten Generation verwendet werden – dann stehen allerdings die Siri-Befehle nicht zur Verfügung.

Weitere Artikel zum Thema
"Star Trek: Disco­very": CBS bestellt zweite Staf­fel
Guido Karsten
Her damit !7Star Trek Discovery startet auf Netflix
Mit "Star Trek: Discovery" gibt es endlich wieder eine neue Serie rund um Föderation, Klingonen und Co. – und die ist offenbar ziemlich beliebt.
Beats vs. Bose vs. B&W: die besten Noise-Cancel­ling-Kopf­hö­rer im Vergleich
Stefanie Enge1
Schwarz, Silber, Rot: Noise-Cancelling von Sennheiser, Bose und Beats (v.li.)
Bose Quiet Comfort 35, Sennheiser PXC 550 Wireless, Beats Studio3 Sennheiser oder Bowers & Wilkins PX: Welcher Kopfhörer schirmt am besten ab?
Apple Watch X: Konzept macht die Apple-Uhr rund
Francis Lido3
Die Studie "Apple Watch X" zeigt einige interessante Ansätze
Ein Design-Team hat sich Gedanken über die Zukunft der Apple Watch gemacht. Dabei herausgekommen ist eine Studie, die nun auf YouTube zu sehen ist.