Apple TV soll Games stärker in den Mittelpunkt stellen

Her damit !26
Über die neue Fernbedienung des Apple TV sollen auch Spiele gesteuert werden können
Über die neue Fernbedienung des Apple TV sollen auch Spiele gesteuert werden können(© 2014 CURVED)

Die Set-Top-Box Apple TV als Spielkonsole im Wohnzimmer: Gerüchten zufolge soll die vierte Generation des Streaming-Gerätes von Apple auch Games bieten – und so mit Konsolen wie Microsofts Xbox One, Nintendos Wii U und Sonys Playstation 4 im Wohnzimmer konkurrieren.

Das Apple TV der vierten Generation biete entsprechende Hardware, Software und Peripheriegeräte, um als vollständige Konsole zu dienen, berichtet 9to5Mac unter Berufung auf mit dem Produkt vertraute Quellen. Die Spiele könnten direkt über den eigenen App Store des Apple TV heruntergeladen und über neue Controller gesteuert werden, die per Bluetooth mit der Set-Top-Box verbunden werden. Für einige Games könne außerdem die mitgelieferte Fernbedienung zur Steuerung verwendet werden, die außer den physischen Buttons auch ein Touchpad mitbringen soll.

Debüt am 9. September in San Francisco

Ein weiteres Feature des Apple TV der vierten Generation soll die Integration des Sprachassistenten Siri sein. Offenbar ist es möglich, Siri über einen speziellen Button in der Fernbedienung zu aktivieren, um dann Sprachbefehle zu verwenden. Möglich sei außerdem, dass die Fernbedienung über Bewegungssensoren verfüge, was wiederum vor allem Gamern zugute käme.

Als Antrieb wird im neuen Apple TV voraussichtlich der A8 Chip fungieren, der bereits das iPhone 6 antreibt. Somit ist eine höhere Rechenleistung zu erwarten als im aktuellen Apple TV der dritten Generation. Voraussichtlich wird Apple seine neue Set-Top-Box im Rahmen der Keynote zum iPhone 6s am 9. September 2015 der Öffentlichkeit vorstellen. Die vielen neuen Features haben wohl auch ihren Preis: Gerüchten zufolge soll das Apple TV (4. Generation) zum Release zwischen 149 und 199 Dollar kosten.


Weitere Artikel zum Thema
Amazon Under­ground: Ende für den Store mit Gratis-Apps
Michael Keller
Amazon schließt seinen Underground-Store für Apps
Keine kostenlosen Apps von Amazon mehr: Wie das Unternehmen bekannt gibt, soll das "Actually Free"-Programm nicht weitergeführt werden.
Apple und Samsung profi­tie­ren kaum vom Wachs­tum des Smart­phone-Mark­tes
Michael Keller
Huawei konnte auch im ersten Quartal 2017 seinen Absatz steigern
Der Smartphone-Markt wächst, aber Samsung und Apple haben wenig davon. Vor allem chinesische Hersteller wie Huawei legten Anfang 2017 zu.
iPhone 8: So könnte Apple das "Problem" mit der Touch ID lösen
Michael Keller6
Her damit !18Bislang hat der Fingerabdrucksensor beim iPhone seinen festen Platz
Wohin kommt der Fingerabdrucksensor im iPhone 8? Gerüchte besagen, dass die Touch ID unter dem Display nicht fertig wird – doch es gibt eine Lösung.