Apple TV: Spiele werden zunächst kein Konsolen-Niveau erreichen

Peinlich !14
Das neue Apple TV soll auch viele Spiele bieten
Das neue Apple TV soll auch viele Spiele bieten(© 2015 Apple)

Das neue Apple TV soll außer dem Streamen von Filmen und Serien auch ein einzigartiges Spielerlebnis bieten: Dafür ist nicht zuletzt die neue Fernbedienung verantwortlich, welche eine Steuerung über Gesten per Touchpad ermöglicht. Doch die Qualität der Spiele wird wohl längst nicht mit Konsolen wie der Xbox One oder der PlayStation 4 mithalten können – besonders zu Beginn.

Wie Apple auf seiner Keynote am 9. September bekannt gegeben hat, sollen dank der Entwickler-Tools für tvOS in Zukunft eine Vielzahl an Apps und Games erhältlich sein. Einige gibt es bereits zum Release der Streaming-Box, so zum Beispiel den Exklusiv-Titel "Beat Sports". Die Spiele unterliegen allerdings einer wesentlichen Beschränkung: Wie aus den Richtlinien für Entwickler hervorgeht, dürfen die Anwendungen für das Apple TV (4. Gen.) eine Größe von 200 MB nicht überschreiten.

Viele iOS-Spiele deutlich über 1 GB

Alles, was über diese Größe hinausgeht, soll von den Entwicklern in Pakete gestopft werden, die dann vom Apple TV bei Bedarf aus der iCloud nachgeladen werden. Für die meisten Apps stellt diese Einschränkung kein Problem dar – bei Spielen könnte sie sich jedoch als Achillesferse der Set-Top-Box erweisen, berichtet Boy Genius Report.

Schon für iPhone und iPad gibt es eine Reihe an Spielen, deren Größe 1 GB deutlich überschreitet – so zum Beispiel das populäre Game Infinity Blade III, welches derzeit als App der Woche gratis bei iTunes zur Verfügung steht. Dessen Größe liegt bei stolzen 1,93 GB. Für Gelegenheitsspieler dürfte die Limitierung auf 200 MB zwar keine Hürde darstellen; doch wenn Apple tatsächlich vorhat, die Konkurrenz in Form von Sony und Microsoft auszustechen, muss das Limit in Zukunft deutlich angehoben werden.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 8 kommt angeb­lich mit Gesichts­er­ken­nung und über­ar­bei­te­tem 3D Touch
Christoph Groth1
Peinlich !5Ein Edge-Display im iPhone 8 wie in diesem inoffiziellen Konzept erfordert offenbar einige Anpassungen
Gesichtserkennung und neues 3D Touch – weil das iPhone 8 mit einem gekrümmten OLED-Display ausgestattet ist. Davon geht Apple-Kenner Ming-Chi Kuo aus.
iOS 11: Face­time soll angeb­lich Video­te­le­fo­nie mit Grup­pen bieten
Christoph Groth5
Supergeil !10Facetime soll unter iOS 11 nicht mehr auf nur zwei Gesprächspartner beschränkt sein.
Gerüchten zufolge führt iOS 10 erstmals Gespräche mit Gruppen via Facetime ein. Bislang ist die Videotelefonie-App auf zwei Partner beschränkt.
Nintendo Switch: Smart­phone-App soll für Online-Spiele unver­zicht­bar sein
Christoph Groth3
Unfassbar !12Multiplayer-Matches mit der Nintendo Switch erfordern womöglich ein Smartphone mit Switch-App
Optional oder nicht? Nintendos US-Chef Reggie Fils-Aimé deutet an, dass Voice-Chat und Matchmaking mit der Nintendo Switch nur via App funktioniert.