Apple TV: Spiele werden zunächst kein Konsolen-Niveau erreichen

Peinlich !14
Das neue Apple TV soll auch viele Spiele bieten
Das neue Apple TV soll auch viele Spiele bieten(© 2015 Apple)

Das neue Apple TV soll außer dem Streamen von Filmen und Serien auch ein einzigartiges Spielerlebnis bieten: Dafür ist nicht zuletzt die neue Fernbedienung verantwortlich, welche eine Steuerung über Gesten per Touchpad ermöglicht. Doch die Qualität der Spiele wird wohl längst nicht mit Konsolen wie der Xbox One oder der PlayStation 4 mithalten können – besonders zu Beginn.

Wie Apple auf seiner Keynote am 9. September bekannt gegeben hat, sollen dank der Entwickler-Tools für tvOS in Zukunft eine Vielzahl an Apps und Games erhältlich sein. Einige gibt es bereits zum Release der Streaming-Box, so zum Beispiel den Exklusiv-Titel "Beat Sports". Die Spiele unterliegen allerdings einer wesentlichen Beschränkung: Wie aus den Richtlinien für Entwickler hervorgeht, dürfen die Anwendungen für das Apple TV (4. Gen.) eine Größe von 200 MB nicht überschreiten.

Viele iOS-Spiele deutlich über 1 GB

Alles, was über diese Größe hinausgeht, soll von den Entwicklern in Pakete gestopft werden, die dann vom Apple TV bei Bedarf aus der iCloud nachgeladen werden. Für die meisten Apps stellt diese Einschränkung kein Problem dar – bei Spielen könnte sie sich jedoch als Achillesferse der Set-Top-Box erweisen, berichtet Boy Genius Report.

Schon für iPhone und iPad gibt es eine Reihe an Spielen, deren Größe 1 GB deutlich überschreitet – so zum Beispiel das populäre Game Infinity Blade III, welches derzeit als App der Woche gratis bei iTunes zur Verfügung steht. Dessen Größe liegt bei stolzen 1,93 GB. Für Gelegenheitsspieler dürfte die Limitierung auf 200 MB zwar keine Hürde darstellen; doch wenn Apple tatsächlich vorhat, die Konkurrenz in Form von Sony und Microsoft auszustechen, muss das Limit in Zukunft deutlich angehoben werden.


Weitere Artikel zum Thema
Samsung DeX verwan­delt das Galaxy S8 in einen PC-Ersatz
Das Bindeglied zwischen Smartphone und Monitor: Samsung "Docking Experience", kurz DeX.
Um das Galaxy S8 stärker als Arbeitsgerät zu etablieren, hat Samsung die DeX Station präsentiert. Das Modul verwandelt das Smartphone in einen PC.
Gear 360 (2017): Die zweite Gene­ra­tion der 360-Grad-Kamera filmt in 4K
Jan Johannsen
Die Gear 360 (2017) funktioniert mit vielen Android-Geräten und iPhones.
Samsung hat die zweite Generation seiner 360-Grad-Kamera Gear 360 vorgestellt, die in 4K aufnimmt und Euch Livestreams ermöglicht.
Mehr Immer­sion, mehr Kontrolle: Samsung bringt Gear VR mit Control­ler raus
Die größte Neuerung an der Gear VR ist der beiliegende Controller.
Die Samsung Gear VR erhält 2017 ebenfalls ein Update. Für mehr Kontrolle und einfachere Navigation legt Samsung der VR-Brille einen Controller bei.