Apple Watch 2: Patent deutet auf Kamera und neue Buttons hin

Her damit !7
In der Patentzeichnung von Apple wird auch eine Kamera erwähnt
In der Patentzeichnung von Apple wird auch eine Kamera erwähnt(© 2016 USPTO/Apple)

Vor ziemlich genau einem Jahr gab es bereits Gerüchte darüber, dass der Nachfolger der Apple Watch mit einer Kamera ausgestattet sein könnte. Nun, einige Monate vor dem erwarteten Release der Apple Watch 2, ist ein Patent von Apple vom US-Patentamt veröffentlicht worden, in dem die Kamera erneut auftaucht, wie Patently Apple berichtet.

Eigentlich dreht sich das frisch veröffentlichte Patent überhaupt nicht um die Apple Watch 2 oder Kameras, sondern um die Verwendung von Ortsdaten mit Mobilgeräten. Dennoch enthält die Beschreibung einen Teil, in dem der Aufbau eines Wearables und das Zusammenspiel der enthaltenen Einzelteile beschrieben werden – und genau hier findet sich auch der Hinweis auf die Kamera.

Auflösung folgt im September

Der Beschreibung zufolge soll die erwähnte Kamera der in einem Smartphone ähneln und sowohl Fotos als auch Videos aufnehmen können. Offenbar sieht das Patent auch vor, dass die Kamera dieser zukünftigen Apple-Smartwatch sowohl nach hinten als auch nach vorne ausgerichtet werden kann. Auf diese Weise könne der Nutzer beispielsweise Barcodes scannen – aber auch Selfies aufnehmen.

Ob die Apple Watch 2 wirklich eine Kamera mitbringt, erfahren wir vermutlich erst im September, wenn das Wearable gemeinsam mit dem iPhone 7 vorgestellt wird. Sollte das Feature wirklich enthalten sein, wäre zu wünschen, dass Apple auch die Akkulaufzeit erhöht. Erfahrungsgemäß verbraucht die Kamera vergleichsweise viel Energie.


Weitere Artikel zum Thema
"Tekken" für iOS und Android ange­kün­digt: Voran­mel­dung eröff­net
Guido Karsten1
Tekken Mobile YouTube BANDAI NAMCO Entertainment Europe
Bandai Namco bringt sein bekanntes Prügelspiel "Tekken" auf Android- und iOS-Geräte. Unklar ist noch, wie sich das Spiel finanziert.
Google Home verbin­det sich nun auch via Blue­tooth
Guido Karsten
Google Home dürfte in Zukunft noch viel dazulernen
Google Home könnt Ihr nun wie einen ganz gewöhnlichen Bluetooth-Lautsprecher mit Eurem Smartphone koppeln. Zuvor war das nicht so einfach möglich.
Google Home spielt nun auch Musik von kosten­lo­sen Spotify-Accounts
Guido Karsten2
Google Home macht auf Sprachbefehl auch Musik
Der Funktionsumfang des smarten Lautsprechers Google Home wächst: Musik von Spotify kann das Gerät nun auch spielen, wenn Ihr kein Premium-Abo habt.