Apple Watch 2 könnte schon im Juni 2016 erscheinen

Her damit !33
Apple Watch 2 Konzept rund
Apple Watch 2 Konzept rund(© 2015 YouTube/Mesut_G_Designs)

Die Apple Watch 2 kommt: Aktuellen Gerüchten zufolge soll der Zulieferer bereits eifrig mit der Entwicklung von Komponenten für den Nachfolger der Apple Watch beschäftigt sein. Auch ein grobes Zeitfenster für den Release wird bereits genannt: Demnach erscheint die Smartwatch voraussichtlich im zweiten Quartal 2016.

Die Gerüchte zur Apple Watch 2 stammen von dem Unternehmen Quanta Computer, das für Apple bereits die erste Smartwatch baut. Der Quanta-Vorsitzende Barry Lam habe bei einem Treffen mit Investoren selbst von einem Release-Datum im späten zweiten Quartal 2016 gesprochen, berichtet GforGames. Somit könnte die Apple Watch 2 bereits im Juni des kommenden Jahres erscheinen.

Doch ein jährlicher Release-Zyklus?

Erst Ende September waren Analysten davon ausgegangen, dass die Apple Watch 2 in der Mitte des Jahres 2016 erscheinen würde. Als frühester Termin für das Erscheinen des neuen Apple-Wearables wurde zu diesem Zeitpunkt vom Mai 2016 ausgegangen. Diese Annahme scheint nun durch die vermeintliche Aussage des Quanta-Mitarbeiters bestätigt zu werden.

Barry Lam habe außerdem gesagt, dass der Wearable-Markt 2016 insgesamt wachsen werde. Zudem verriet er, dass die Apple Watch 2 ihre Vorgängerin in vielen Bereichen übertreffen soll. Zuvor hätten laut GforGames viele Experten vorausgesagt, dass Apple mit seiner Smartwatch keinen jährlichen Release-Zyklus wie beim iPhone aufbauen werde.

Gerüchten zufolge soll die zweite Generation der Apple Watch ein ähnliches Display erhalten wie die erste Version – also vermutlich kein rundes Design, wie es der Smartwatch erst unlängst in einem Konzept zugeschrieben wurde. Möglich wäre außerdem, dass die Apple Watch 2 mit einer Kamera ausgestattet wird, die beispielsweise Videochats via Facetime ermöglichen könnte.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy X: Samsung berei­tet Falt-Smart­phone womög­lich schon für Start vor
Francis Lido
So könnte das faltbare Display des Galaxy X aussehen
Möglicherweise bekommen wir das Galaxy X früher zu Gesicht als gedacht. Eine südkoreanische Behörde soll das Gerät bereits zertifiziert haben.
So schla­gen sich das iPhone 8 und 8 Plus in YouTube-Drop­tests
Christoph Lübben
Das iPhone 8 Plus im Droptest
iPhone 8 und iPhone 8 Plus stürzen ab: In gleich zwei Droptests müssen sich die Geräte mit Glas-Rückseite beweisen. Schäden bleiben dabei nicht aus.
Alexa-Skill gelauncht: CURVED gibt es jetzt auch für Amazon Echo und Co.
Felix Disselhoff
CURVED gibt es jetzt für Amazon Echo und Co..
Ab sofort gibt es die CURVED-News auch zum Anhören: Wir haben für Amazons Alexa einen Skill gelauncht.