Apple Watch bekommt LG-Displays und Magazin-Cover

Her damit !9
Die ersten Apple Watches kommen im April mit LG-Displays
Die ersten Apple Watches kommen im April mit LG-Displays(© 2014 Apple)

Der Apple Watch-Release naht und eine Medien-Offensive mit diversen Magazin-Covern ist in vollem Gange. Nach Titelstorys in den USA und in China folgt nun unter anderem ein europäisches Magazin. In Südkorea meldet unterdessen eine Zeitung, woher die Displays der Apple Watch kommen – der aktuellen und der nächsten Generation.

Die ersten Exemplare von Apples kommender Smartwatch sollen ihre OLED-Displays komplett aus dem Hause LG erhalten, berichtet Reuters unter Berufung auf The Electronic Times. Die südkoreanische Zeitung weiß darüber hinaus aber auch schon vom Bildschirm-Lieferanten der nächsten Apple Watch-Generation zu berichten: LGs Landsleute von Samsung sollen sich demnach um den künftigen Display-Bedarf für Apples Smartwatch-Linie kümmern.

"Nächste Version" der Apple Watch noch 2015?

Dass Samsung schon jetzt den Zuschlag für die künftigen Display-Lieferungen bekommen hat, scheint durchaus eine strategische Entscheidung zu sein. Denn dem Bericht zufolge soll die "nächste Version" der Apple Watch schon in der zweiten Hälfte dieses Jahres oder spätestens Anfang 2016 in den Verkauf gehen. Ob es sich dabei um eine echte Apple Watch 2 handeln wird oder vielmehr um neue Varianten jener Uhr, die im kommenden April auch bei uns ihren Release feiern soll, lässt der Bericht offen.

Bevor die erste Apple Watches in Kundenhände übergeben werden dürfen, könnt Ihr die Uhr schon mal an den Handgelenken von Models begutachten. Nach der Cover-Story des US-Magazins Self findet die Smartwatch inzwischen auch ihren Weg auf weitere Magazine. So zeigt Hypebeast etwa einige Schnappschüsse aus der aktuellen Titel-Story des Hongkonger Lifestyle-Magazins East Touch. Mit der Sunday Times Style, dem Mode-Magazin der britischen Sonntagszeitung, schmückt die Apple Watch indes auch europäische Kioskregale:


Weitere Artikel zum Thema
OnePlus 5 in Slate Gray nun auch mit 8 GB RAM und mehr Spei­cher zu haben
Lars Wertgen
Das OnePlus 5 in Slate Gray gibt es jetzt mit noch mehr Speicher
Das OnePlus 5 mit 8 GB RAM gibt es nun auch in Slate Gray. Bei den anderen Farben seid Ihr weiterhin auf eine Ausstattungsvariante beschränkt.
iPhone 8: Fotos zeigen angeb­lich Bauteile des Jubi­lä­ums­mo­dells
Guido Karsten
Die abgelichteten Bauteile passen zum erwarteten Design der iPhone 8-Front
Fotos unbekannter Herkunft sollen Bauteile des iPhone 8 zeigen. Sie passen vom Aussehen her zumindest zu den bisherigen Gerüchten.
HTC Vive: Virtual-Reality-Head­set dras­tisch im Preis gesenkt
Guido Karsten1
HTC Vive soll noch lange keinen Nachfolger erhalten
Die HTC Vive ist nun bereits ab 699 Euro erhältlich. Dadurch möchte der Hersteller eine größere Zielgruppe ansprechen.