Apple Watch: Display günstiger als beim iPhone 6

Her damit !27
Das Display der Apple Watch soll deutlich billiger als das vom iPhone 6 werden
Das Display der Apple Watch soll deutlich billiger als das vom iPhone 6 werden (© 2014 Apple)

Saphirglas oder nicht, die Größe macht's! Einem Analysten zufolge könnte zumindest das Display der Apple Watch deutlich günstiger als die Screens von iPhone 6 und iPhone 6 Plus ausfallen – die sind zwar nicht aus dem teuren Saphirglas gefertigt, aber eben deutlich größer.

Das mit Saphirglas versehene Display der Apple Watch soll die Kalifornier beim 1,5-Zoll-Modell gerade einmal 27,41 US-Dollar pro Exemplar kosten, berichtet G4Games unter Berufung auf eine Analyse von NPD DisplaySearch. Damit wäre der Screen der ersten Smartwatch von Apple deutlich günstiger als die Displays von iPhone 6 und iPhone 6 Plus, die mit 41,50 Dollar beziehungsweise 51 Dollar zu Buche schlagen sollen. Laut den Analysten soll hinter dem Saphirglas der Apple Watch zudem ausnahmsweise kein IPS-Bildschirm, sondern ein AMOLED-Display stecken.

Technische Details des Apple Watch-Displays noch weitgehend unbekannt

Apple selbst hält sich trotz der offiziellen Vorstellung der Apple Watch mit technischen Details des Gadgets noch zurück. So heißt es auf der Produktseite der Kalifornier lediglich, dass das Display "extrem energiesparend" sei und bei "den meisten Modellen" mit einem "maschinell bearbeiteten und polierten Saphirkristall" aufgetragen werde. Die Uhren der Sportkollektion sollen zudem durch gehärtetes Ion-X-Glas geschützt sein.

Wann die Apple Watch auf den Markt kommen soll, ist ebenfalls noch unklar – mehr als ein vages "Anfang 2015" ließ sich Apple bislang nicht entlocken. Letzten Insiderberichten zufolge soll der Release frühestens zum Valentinstag 2015 erfolgen. In der Basisversion wird sie laut Ankündigung 349 Dollar kosten, laut der Schätzung eines Juweliers könnte der Ladenpreis für die teuerste Variante Smartwatch bei etwa 1200 Dollar liegen.


Weitere Artikel zum Thema
Das Galaxy S8 könnte zum Release auch in Blau erschei­nen
5
Auf dem Bild ist das Gehäuse des Galaxy S8 an den Seiten in Blau gefärbt
Offenbar erscheint das Galaxy S8 auch in Blue Coral: Ein neuer Leak zeigt das Gerät in einem weiteren Farbton, der womöglich zum Verkaufsstart kommt.
Auch Hugo Boss und Tommy Hilfi­ger stei­gen ins Smart­watch-Geschäft ein
Die Hugo Boss Touch besitzt ein Edelstahlgehäuse in Carbonschwarz
Die Designer-Wearables kommen: In diesem Jahr erscheinen auch Smartwatch-Modelle unter den Markennamen Hugo Boss und Tommy Hilfiger.
So häufig werden Apples iPhone 2G, 3G und 3GS immer noch genutzt
Guido Karsten
Auch das iPhone 3GS ist immer noch nicht ausgestorben
Das erste iPhone wurde 2007 angekündigt und es ist noch immer nicht tot. Eine Statistik verrät nun, wo alte Apple-Geräte immer noch genutzt werden.