Apple Watch: Kreative Fans bauen eigene Ladestationen aus Lego

Supergeil !28
Entschuldigt bitte, aber es muss sein: Bei diesen Apple Watch-Ladestationen staunen wir Bauklötze!
Entschuldigt bitte, aber es muss sein: Bei diesen Apple Watch-Ladestationen staunen wir Bauklötze!(© 2015 Twitter/danactual, Twitter/ConaKBO, CURVED Montage)

Warum eine teure Einheits-Ladestation für die Apple Watch kaufen, wenn man sich auch eine aus Lego bauen kann? Das haben sich offenkundig schon mehrere Besitzer von Apples Smartwatch gedacht und aus bunten Plastiksteinchen ansehnliche Ablagen für die Apple Watch gezaubert.

Praktischerweise passen Apples Ladekabel nur zu gut in die Hände von Lego-Figuren. Da liegt es nahe, dass nahezu alle Apple Watch-Ladestation aus Lego eine der so genannten Minifigs zum Fixieren des Kabels nutzen. Stellt man diese mit einem Feuerwehrhelmchen auf ein Klötzchenplateau und wickelt das Kabel darunter auf, ergibt sich mit recht einfachen Mitteln ein kleines Kunstwerk. Andere Nutzer werden allerdings noch weitaus kreativer.

Von "Star Wars" über "Minecraft" bis "Guardians of the Galaxy"

In den letzten Tagen veröffentlichen immer mehr kreative Apple Watch-Besitzer ihre Klötzchenkunstwerke mit eingebauter Ladefunktion auf Twitter. Nicht selten dienen dabei lizenzierte Lego-Sets als Grundlage, um die Smartwatch beispielsweise auf einer "Minecraft"-Station oder im Beisein von R2D2 und C3PO aufzuladen. Eines der aufwändigeren Modelle pflanzt die Apple Watch in die Obhut von "Guardians of the Galaxy"-Sympathieträger Groot – Rocket Raccoon ist dabei auch mit von der Partie.

Es greifen aber nicht alle Lego-Ladestations-Künstler auf prominente Minifigs zurück. Und so findet sich die Apple Watch in manch ungewöhnlicher Szenerie wieder: auf einer Bohrinsel oder einer Art Raketen-Startrampe zum Beispiel. Wiederum andere Designs halten es im Apple-Stil minimalistischer, verzichten auf schmückendes Beiwerk und bauen eine Halterung um das integrierte Ladekabel herum. Die entsprechende Bildersuche bei Twitter bringt jede Menge Kreationen hervor – in unserer Galerie zeigen wir Euch einige Highlights.


Weitere Artikel zum Thema
Auch Hugo Boss und Tommy Hilfi­ger stei­gen ins Smart­watch-Geschäft ein
Die Hugo Boss Touch besitzt ein Edelstahlgehäuse in Carbonschwarz
Die Designer-Wearables kommen: In diesem Jahr erscheinen auch Smartwatch-Modelle unter den Markennamen Hugo Boss und Tommy Hilfiger.
So häufig werden Apples iPhone 2G, 3G und 3GS immer noch genutzt
Guido Karsten
Supergeil !8Auch das iPhone 3GS ist immer noch nicht ausgestorben
Das erste iPhone wurde 2007 angekündigt und es ist noch immer nicht tot. Eine Statistik verrät nun, wo alte Apple-Geräte immer noch genutzt werden.
"The Other Room": Escape Game für Googles Daydream VR veröf­fent­licht
"The Other Room" erweitert das Spieleangebot auf Daydream VR
Googles VR-Plattform Daydream wurde um ein neues Spiel erweitert. In „The Other Room“ sollen kleine Rätsel zur Flucht verhelfen.