Apple Watch: Kunden dürfen Armband wechseln

Apple bietet einen Armbandwechsel für die Apple Watch an
Apple bietet einen Armbandwechsel für die Apple Watch an(© 2015 Apple)

Der offizielle Release der Apple Watch ist zum Greifen nah. Doch, was ist zu tun, wenn Euch die frisch um das Handgelenk gebundene neue Smartwatch nicht passen sollte? Wie MacRumors internem Schulungsmaterial von Apple entnommen hat, habt Ihr in diesem Fall die Möglichkeit eines Armbandwechsels. 

Apple hat seinen Mitarbeitern genaue Anweisungen gegeben, wie sie verfahren sollen, wenn jemand mit der Größe seiner Apple Watch oder dem Armband nicht zufrieden sein sollte. Anstatt der Rückgabe einer kompletten Apple Watch soll den unzufriedenen Kunden ein Austausch des Armbandes angeboten werden. Dies spare Zeit, da der Apple Watch-Käufer eine neue Smartwatch erneut mit seinem iPhone verbinden müsste. Ein Armbandwechsel sei dagegen wesentlich unkomplizierter.

Armbandwechsel bei der Apple Watch: die Regeln

Ganz so einfach gestaltet sich der Tausch dann allerdings doch nicht, denn Apple stellt einige Bedingungen für den Wechsel. Zunächst einmal muss das neu ausgewählte Armband aus derselben Kategorie stammen wie das ursprüngliche. Darüber hinaus muss die Apple Watch bei Apple selbst gekauft worden sein und der Kauf darf nicht länger als zwei Wochen zurückliegen. Die Möglichkeit des Armbandtausches beschränkt sich zudem auf die Apple Watch Sport und die reguläre Apple Watch. Die teure Edition-Variante ist von dem Angebot ausgenommen.

Wer ein neues Armband haben möchte, bekommt dieses ausschließlich per Post. Allerdings sollen die Mitarbeiter des Apple Stores Hilfestellung beim Bestellvorgang leisten. Sobald das neue Armband beim Kunden angekommen ist, kann dieser das alte an Apple zurückschicken. Wenn Ihr von Anfang an sicher sein wollt, dass Euch die Apple Watch auch passt, dann könnt Ihr sie vor dem Kauf im Apple Store anprobieren. Dafür müsst Ihr jedoch vorab einen Termin vereinbaren. Was die Apple Watch alles zu bieten hat, erfahrt Ihr in unserer großen Übersicht.


Weitere Artikel zum Thema
AirPods sollen zum Gesund­heits- und Fitness­tra­cker werden
Michael Keller
Apples AirPods sollen künftig noch mehr Funktionen bieten als bislang
AirPods sollen künftig mehr können als Musik abspielen. Apple arbeitet offenbar an einer Technologie, mit denen die Gadgets zu Fitnesstrackern werden.
iPhone: Plötz­lich Upda­tes für fast alle Apps? Das steckt dahin­ter
Francis Lido
Sollt euch ihr fast all eure iPhone-Apps aktualisieren?
Zahlreiche iPhone-Apps verlangen derzeit nach einem Update. Wir verraten euch, was es damit auf sich hat. Offenbar spielt iOS 13.5 eine Rolle.
iPhone 12 goes iPhone SE: So unfass­bar hand­lich soll das Apple-Handy sein
Guido Karsten
Her damit57Das iPhone 12 könnte unserem CURVED/labs-Konzept von 2017 wirklich sehr ähnlich sehen.
Das iPhone 12 wird offenbar handlicher als wir bisher angenommen haben. So ein kompaktes Handy gab es womöglich seit vielen Jahren nicht mehr.