Apple Watch: Nomad bringt sportliche Armbänder heraus

Das Vulcanized LSR-Armband von Nomad ist wasserfest und gut geeignet für Schwimmausflüge mit der Apple Watch Series 2
Das Vulcanized LSR-Armband von Nomad ist wasserfest und gut geeignet für Schwimmausflüge mit der Apple Watch Series 2(© 2016 Nomad)

Egal ob Ihr eine Apple Watch Series 1 oder Series 2 Euer Eigen nennt: Ihr seid nicht auf ein Armband nach dem Kauf festgelegt. Neben teuren Varianten von beispielsweise Hermés gibt es aber auch erschwingliche Bänder von Drittherstellern. Eines davon stammt von Hersteller Nomad und ist besonders für sportliche Aktivitäten gut geeignet, wie 9to5Mac berichtet.

Das von Nomad angebotene Armband hört auf den Namen "Vulcanized LSR Silicone Strap" und wird in zwei Varianten für die Apple Watch Series 1 und Series 2 angeboten. Grundvoraussetzung ist, dass Ihr Euch beim Kauf für eine Smartwatch mit 42-mm-Gehäuse entschieden habt. Für die 38-mm-Ausführung des Wearables gibt es das Armband von Nomad bisher noch nicht.

Geeignet zum Schwimmen

Letztendlich unterscheiden sich die Varianten der Nomad-Armbänder nur durch ihre Farbauswahl. So könnt Ihr das schwarze Silikonband entweder mit Akzenten in Schwarz oder Silber erwerben – jeweils passend zum Gehäuse Eurer Smartwatch. Im Gegensatz zu manchen Leder-Bändern und Armbändern anderer Hersteller ist das "Vulcanized LSR" auch für die Benutzung im Wasser geeignet: Gerade in Kombination mit einer wasserdichten Apple Watch Series 2 sollte Euren sportlichen Aktivitäten im Schwimmbad nichts im Wege stehen.

Zusätzlich verspricht der Hersteller, dass sein Armband aus hautfreundlichen Materialien besteht und somit auch für Leute geeignet sein soll, bei denen mit dem originalen Sport-Armband der Apple Watch Hautirritationen auftreten. Erwerben könnt Ihr das "Vulcanized LSR"-Band zum Preis von 39,95 Dollar im offiziellen Nomad-Store.

Weitere Artikel zum Thema
Apple Watch: Update räumt Problem mit Akti­vi­täts­rin­gen aus
Francis Lido
Die Aktivitätsringe funktionieren mit watchOS 5.0.1 wieder ordnungsgemäß
Ein Update für watchOS behebt gleich mehrere Probleme. Unter anderem soll die Apple Watch Trainingsminuten wieder korrekt erfassen.
iPhone Xs und Apple Watch: Apple bringt neue Hüllen und Armbän­der heraus
Lars Wertgen
Für das iPhone Xs gibt es mittlerweile ein Dutzend unterschiedlicher Silikonhüllen
Apple bringt beim iPhone Xs und der Apple Watch etwas Farbe ins Spiel: Die Silikonschutzhüllen und Armbänder gibt es nun in drei weiteren Farben.
iPhone: FaceTime-Fehler verhin­dert Hinzu­fü­gen weite­rer Teil­neh­mer
Francis Lido
Gruppen-Facetime ermöglicht Video-Telefonate mit bis zu 32 Personen
FaceTime bereitet erneut Probleme: Einige Nutzer können einem laufenden Gespräch offenbar keine weiteren Teilnehmer hinzufügen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.