Apple Watch-Prognose: 2020 ist fast jede zweite Premium-Uhr von Apple

Weg damit !36
Die Apple Watch soll sich künftig noch besser verkaufen
Die Apple Watch soll sich künftig noch besser verkaufen(© 2015 YouTube/Apple)

Die Apple Watch soll sich nach dem ersten Run nicht mehr besonders gut verkaufen. Dennoch soll die Zukunft für die intelligente Apple-Uhr rosig aussehen: Laut einer Studie soll der Konzern aus Cupertino in etwa fünf Jahren Jahr 40 Prozent Marktanteil im Segment der Premium-Uhren für sich verbuchen können.

Einer Prognose von Business Insider zufolge soll fast jede zweite Uhr im Segment der Luxus-Uhren über 350 US-Dollar im Jahr 2020 eine Apple Watch sein, wie 9to5Mac berichtet. Das Interesse an Wearables soll in den nächsten Jahren laut der Studie weiter wachsen, allerdings mit weniger Fokus auf Fitness-Armbänder. Die Kundschaft wird der Voraussage zufolge mehr und mehr zur Smartwatch wechseln, welche die Funktionen eines einfachen Fitness-Trackers bereits enthält.

Studie prognostiziert steigendes Interesse an Smartwatches

Eine im Rahmen der Studie durchgeführte Umfrage soll gleichzeitig bestätigen, dass viele Nutzer, die über den Kauf einer Smartwatch nachdenken, immer noch vor allem an den Fitness-Funktionen interessiert sind. Die meisten sollen die Apple Watch zudem einer Smartwatch mit Android Wear als Betriebssystem bevorzugen.

Wearables wie das Fitbit-Armband würden hingegen mehr und mehr Marktanteile verlieren. Während sie im vorigen Jahr noch 53 Prozent aller verkauften Wearables ausmachten, waren es in diesem Jahr nur noch 48 Prozent. Dieser Trend würde sich laut der Studie leicht fortsetzen, sodass im Jahr 2020 nur noch 42 Prozent aller Wearables zu den einfachen Fitness-Armbändern gezählt werden könnten, während Smartwatches wie die Apple Watch den Markt dominieren würden.

Auch wenn die Voraussagen dieser Studie – besonders gemessen am großen Zeitraum, die sie umfasst – sehr spekulativ erscheint, könnte die Kernaussage stimmen: Mehr und mehr könnten Fitnessbegeisterte vom Armband zur Smartwatch wechseln. Apple könnte sich dabei ein großes Stück des Kuchens sichern – wenn das Unternehmen mit seinen nächsten Wearables wie der Apple Watch 2 zu überzeugen weiß.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone X: Akku angeb­lich kaum größer als im iPhone 8 Plus
Francis Lido1
Das iPhone X hat offenbar einen überraschend kleinen Akku
Auf einer chinesischen Webseite sind technische Details zu den Hardware-Komponenten des iPhone X aufgetaucht. Der Akku ist demnach überraschend klein.
Alexa kann nun Amazon Music unter Android und iOS steu­ern
Christoph Lübben
Es gibt in Amazon Music eine Alexa-Taste, die Euch die Navigation erleichtern kann
Amazon Music nimmt jetzt auch Sprachbefehle entgegen: Das neue Update für iOS und Android erweitert den Streaming-Dienst um eine Alexa-Taste.
iPhone X und 8: Diese Netz­teile unter­stüt­zen laut Apple Fast Char­ging
Francis Lido2
Die neuen iPhones sind mit einer Schnellladefunktion ausgestattet
Um die neuen iPhones schnell aufzuladen, benötigt Ihr nicht unbedingt ein Apple-Netzteil. Auch mit Ladegeräten von Drittherstellern soll das klappen.