Apple Watch und 12-Zoll-MacBook Air bald in Produktion

Her damit !22
Das neue MacBook Air mit 12 Zoll-Bildschirm soll noch dünner und leichter werden
Das neue MacBook Air mit 12 Zoll-Bildschirm soll noch dünner und leichter werden(© 2014 CC: Flickr/Tim Trueman)

Beginnt schon in wenigen Wochen die Massenproduktion zwei neuer Apple-Geräte? Offenbar soll die Fabrikation des neuen MacBook Air mit 12-Zoll-Bildschirm und der Apple Watch im Januar 2015 starten. Die Zulieferer von Apple bereiten sich anscheinend auf die Fertigung großer Stückzahlen vor.

Die Probe-Herstellung der Geräte sei Ende 2014 schließlich erfolgreich abgeschlossen worden, berichtet DigiTimes unter Berufung auf Quellen aus der Zuliefererkette von Apple. Laut des Berichts soll das MacBook Air zumindest noch im ersten Quartal 2015 in Massenproduktion gehen; für die Apple Watch soll diese wie geplant bereits im Januar beginnen, um das angepeilte Release-Datum von Anfang Februar einhalten zu können.

MacBook Air mit 12-Zoll-Display soll noch dünner und leichter werden

Das neue MacBook Air soll nicht nur einen Broadwell-Prozessor von Intel erhalten, sondern auch ein neuartiges Gehäuse. Dadurch sollen Gewicht und Umfang des Gerätes im Vergleich zu den Vorgängern noch weiter reduziert werden. Aufgrund der geringen Ergiebigkeit des bisherigen Fertigungsprozesses hätte sich die Massenproduktion verzögert; die Probleme seien nun aber gelöst, weshalb der Prozess nun an Fahrt aufnehme.

Das neue MacBook Air soll weiterhin im hochklassigen Sektor angesiedelt sein, weshalb es nur in begrenzter Stückzahl ausgeliefert würde. Angeblich wird der extrem dünne Laptop von dem Unternehmen Quanta Computer hergestellt, das auch für die Produktion der Apple Watch verantwortlich ist.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S8: Render­bil­der zeigen Kamera und Blitz an gewohn­ter Stelle
Michael Keller16
Her damit !40Diesem Bild nach hat Samsung beim Galaxy S8 den Kameraaufbau des S7 beibehalten
Ein Hüllen-Hersteller hat Renderbilder vom Galaxy S8 geleakt. Demnach hat Samsung die Position des Blitzes für die Hauptkamera nicht verändert.
Android-Grün­der Andy Rubin soll an iPhone-Pixel-Killer arbei­ten
Michael Keller3
Her damit !12Wie das Mi Mix soll das Smartphone von Andy Rubin ein randloses Display besitzen
Kehrt Andy Rubin ins Smartphone-Geschäft zurück? Der Android-Mitbegründer soll ein Smartphone planen, das als Basis einer neuen Plattform dient.
Insta360 Nano im Test: die Ansteck-360-Grad-Kamera für das iPhone
Jan Johannsen
Die Insta360 Nano
9.2
Die Insta360 Nano verspricht schnelle und unkomplizierte 360-Grad-Fotos mit dem iPhone und lockt zudem mit 360-Grad-Livestreaming. Der Test.