Apple Watch: Video demonstriert das neue App Dock in watchOS 3.0

Apple will mit watchOS 3.0 das Betriebssystem und die Verwendung seiner Apple Watch deutlich komfortabler gestalten. Zwei wichtige Verbesserungen, die dazu beitragen sollen, sind die App-Pausierung im Hintergrund und das neue App-Dock. Beides hat AppleInsider nun in einem Video im Detail vorgestellt.

Wechselt Ihr unter watchOS 3.0 von einer App Eurer Apple Watch zu einer anderen und später wieder zurück, dann geschieht dies praktisch ohne Wartezeit. Wie auf dem iPhone werden geöffnete Apps auf der Smartwatch nun nämlich pausiert und im Hintergrund eingelagert, sobald Ihr eine andere Anwendung startet.

Bessere Übersicht über laufende Apps

Da Ihr auf diese Weise schnell zwischen verschiedenen Anwendungen wechseln könnt, führt Apple das App-Dock ein, das Euch eine bessere Übersicht über pausierte Anwendungen bietet. Ihr ruft es auf, indem Ihr den Hardware-Button unterhalb der digitalen Krone drückt. Mit der Krone oder einer Wischgeste könnt Ihr Euch dann flott durch Screenshots aller aktuell pausierten Apps blättern.

Habt Ihr Euch entschieden, zu welcher pausierten Apps Ihr wechseln möchtet, tippt Ihr sie einfach an. Ihr könnt Apps auch ganz schließen, indem Ihr sie im App-Dock nach oben wegwischt und einmal bestätigt. Während Ihr Euch im App-Dock befindet, zeigt eine kleine Leiste aus Punkten am unteren Bildschirmrand Euch an, wie viele Apps gerade pausiert sind und wo Ihr Euch in dieser Liste von Anwendungen gerade befindet. Apple will watchOS 3.0 im Herbst veröffentlichen. Es wird erwartet, dass die Software gemeinsam mit der Apple Watch 2 veröffentlicht wird.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 12 in Luxus: Dieses Modell bringt euren Bank­be­ra­ter zum Weinen
Christoph Lübben
Na ja5Ein Luxus-iPhone-12 mit schicken Ornamenten? Wer sich das schon immer gewünscht hat, ist hier "goldrichtig".
Ihr ertragt diese schrecklich hohe Geldsumme auf eurem Konto nicht mehr? Vielleicht könnte das iPhone 12 Pro Victory Pure Gold etwas daran ändern.
iPhone 12 zum klei­nen Preis? Apple-Handy soll "super erschwing­lich" sein
Lars Wertgen
Her damit11Der Nachfolger des iPhone 11 (Bild) könnte ein Schnäppchen werden
Das iPhone 12 soll Apples günstigstes Top-Handy seit langem werden. Laut Tim Cook werdet ihr den Preis wieder zusätzlich nach unten drücken können.
Apple bestä­tigt: iPhone 12 kommt defi­ni­tiv später
Lars Wertgen
Neue Apple-Produkte gibt es wohl frühestens im Oktober
Jetzt ist es offiziell: Apple wird im September kein iPhone 12 auf den Markt bringen. Die Veröffentlichung verzögert sich.