Apple Watch: Vine läuft nun auch auf der Smartwatch

Ab sofort könnt Ihr auch auf der Apple Watch Vines ansehen
Ab sofort könnt Ihr auch auf der Apple Watch Vines ansehen(© 2015 CURVED)

Update für die Vine-App unter iOS: Die beliebte Anwendung zum Teilen von kurzen Videos funktioniert nun auch auf der Apple Watch. Ab sofort könnt Ihr Vines also auch auf dem Wearable an Eurem Handgelenk begutachten.

Auch das Teilen und Bewerten von Vines ist ab sofort über die Apple Watch möglich, berichtet Caschys Blog. Dabei könnt Ihr entweder die Vines Eurer favorisierten Videoproduzenten anzeigen lassen; oder Ihr sucht im sogenannten "Featured-Feed" manuell nach Videos, die Euch interessieren.

Complications und Audio Remixe

Zudem könnt Ihr Euch durch die direkte Verbindung zur App Eure persönlichen "Vine Loops" auf der Apple Watch anzeigen lassen. Dazu dienen die "Complications", die in manche Watchfaces integriert sind. Unter "Anpassen" könnt Ihr ein solches Watchface so einrichten, dass Eure Loops von Vine angezeigt werden.

Außer der Vine-Unterstützung für die Apple Watch bringt das Update von Vine auch das Feature "Audio Remix" mit. Damit könnt Ihr die in einem Video verwendete Audiospur nutzen, um Eurerseits einen neuen kurzen Clip zu erstellen. Dazu müsst Ihr bei einem geöffneten Vine auf "..." tippen und anschließend "Einen Audio Remix erstellen" auswählen. Mit dem Feature soll es zudem künftig einfacher sein, Remixe von populären Vines zu finden. Die Version 4.4.0 der Vine-App steht ab sofort bei iTunes und im App Store für iOS zum kostenlosen Download bereit.


Weitere Artikel zum Thema
Google Kalen­der ist jetzt auch für das iPad verfüg­bar
Google Kalender ist nun auch auf dem iPad verwendbar
Die Kalender-App von Google ist in der neuesten Version auch für das iPad verfügbar. Ein Widget mit einer Übersicht zu aktuellen Terminen soll folgen.
Play­sta­tion Plus: Diese kosten­lose Spiele kommen im April
Im April könnt Ihr Euch als PS-Plus-Abonnenten unter anderem "Drawn to Death" runterladen.
Sony hat das Lineup der kommenden PS-Plus-Spiele bekanntgegeben. Im April könnt Ihr Euch unter anderem "Drawn to Death" kostenlos auf Eure PS4 laden.
iOS 10.3.2: Erste Beta für Tester unter­stützt iPhone 5 und iPhone 5c nicht
Besitzer des iPhone 5 können die erste Beta von iOS 10.3.2 nicht installieren
Zieht Apple einen Schlussstrich für das iPhone 5 und iPhone 5c? Die erste Beta von iOS 10.3.2 ist nicht für Geräte mit 32-Bit-Architektur erhältlich.