Apple Watch: Watch OS 2 Beta 5 bringt Quick Play und mehr

Her damit !42
Apple Watch: Die fünfte Beta des Watch OS 2 bringt einen neuen Zeitraffer-Hintergrund mit
Apple Watch: Die fünfte Beta des Watch OS 2 bringt einen neuen Zeitraffer-Hintergrund mit(© 2015 YouTube/Apple)

Watch OS 2 geht in die nächste Runde: Apple verteilt bereits die fünfte Beta des kommenden Systems für die Apple Watch an Entwickler. Außer ein paar kleineren Stabilitäts-Verbesserungen bringt die neue Version auch einen neuen Hintergrund  und eine Schnellstart-Taste zum Abspielen von Musik.

Der Quick Play Button in der Music-App funktioniert wie eine Taste zum Abspielen zufälliger Songs aus der Musik-Bibliothek des mit der Apple Watch verbundenen iPhones, wie 9to5mac berichtet. Einmal getippt, wählt die Apple Watch einen beliebigen Song aus und startet sofort den Abspielvorgang – ohne mühseliges Hangeln durch verschiedene Menüs, um eine bestimmte Musikrichtung oder einen Künstler auszuwählen. Außerdem überarbeitet Apple die Oberfläche des Musik-Players und setzt eine Lautstärke-Anzeige in Form eines Ringes und einen Favoriten-Button ein, sowie einen weiteren zum Entfernen von Songs aus der Playlist.

Display-Anzeige für 70 Sekunden

Des Weiteren bereichert Apple das Watch OS 2 jetzt um einen zusätzlichen Zeitraffer-Hintergrund namens "Paris Timelapse". Mit dieser Beta können Entwickler nun auch die Stadt der Liebe im Schnelldurchlauf genießen. Der Hintergrund zeigt das Panorama der französischen Hauptstadt Paris mit Eiffelturm. Mit Watch OS 2 sollen auch neue Gestaltungsmöglichkeiten in Form von Watch Faces zur Verfügung stehen: In der neuen Version weist das Label "Multicolor" nun auf die neuen, flexibleren Anzeigeschemata hin.

Unter Watch OS Beta 5 können Nutzer die Apple Watch jetzt dazu bringen, nach dem Antippen die Display-Anzeige erst nach 70 Sekunden abzuschalten. Bislang war nur ein Maximum von 15 Sekunden möglich. Wer die Daten seiner Trainingseinheit auf der Apple Watch speichert, bekommt unter der aktuellen Beta von Watch OS 2 außerdem eine Bestätigung angezeigt.

Noch gibt es die kommende Version des Apple Watch-Systems nur als Beta für Nutzer, die bei Apple als Entwickler registriert sind. Die endgültige Version von Watch OS 2 soll voraussichtlich ab Herbst als kostenloses Update erhältlich sein. Vielleicht wird dann auch schon das erwartete iPhone 6s erhältlich sein.


Weitere Artikel zum Thema
Xperia XZ und X Perfor­mance erhal­ten Sicher­heits­up­date für Januar
Michael Keller
Das aktuelle Update soll auf dem Xperia XZ alle bekannten Sicherheitslücken stopfen
Sony stellt Googles Sicherheitsupdate von Januar 2017 zur Verfügung: zunächst für das Xperia XZ und das Xperia X Performance.
Meitu ist die nächste Hype-App mit großem Daten­hun­ger
Marco Engelien1
Weg damit !7Mit Meitu lassen sich Selfies schnell bearbeiten.
Mit der Selfie-App Meitu verwandelt Ihr Euch in eine Manga-Figur. Zwar wird die App kostenlos angeboten, Nutzer bezahlen allerdings mit Daten.
Garmin vivo­move im Test: dezen­ter Fitness­tra­cker
Jan Johannsen
Garmin vivomove: Ist der rote Balken voll, will die Uhr bewegt werden.
7.5
Die Garmin vivomove ist eine klassische Uhr, die nebenbei Schritte zählt und die Daten auf das Smartphone schickt. Der dezente Fitnesstracker Test.