Apples große iOS 9 Show: WWDC 2015 Keynote im Live-Stream verfolgen

UPDATEHer damit !127
Wie schon im letzten Jahr, findet auch die WWDC 2015 wieder im Moscone Center in San Francisco statt
Wie schon im letzten Jahr, findet auch die WWDC 2015 wieder im Moscone Center in San Francisco statt(© 2014 CC: Flickr/Dennis Goedegebuure)

Am 8. Juni ist es soweit: Apple lädt zur WWDC 2015 nach San Francisco, um das große Update auf iOS 9 und vermutlich noch einiges mehr der Öffentlichkeit zu präsentieren. Nun wurde endlich an offizieller Stelle bestätigt, dass es auch in diesem Jahr wieder einen Live-Stream zur Keynote geben wird.

Update vom 03. Juni 2015, 11:46 Uhr: Inzwischen ist Apples Webseite zum Live-Stream online. Dort könnt Ihr die WWDC 2015 via iPhone, iPad, iPod touch oder Mac verfolgen, wenn Ihr dazu Apples hauseingenen Safari-Browser nutzt – so ist es zumindest offiziell. Aber auch Windows- und Android-Nutzer müssen nicht auf den Live-Stream verzichten.

Live-Stream auch auf Windows- und Android-Geräten – mit diesem "Trick"

Anwendungen wie der kostenlose VLC Player sind sowohl für Windows-PCs als auch für Android-Geräte verfügbar und bieten die Möglichkeit, Online-Streams zu öffnen. Die Funktion kann je nach Plattform unterschiedlich benannt sein, erfordert aber lediglich das Einfügen dieses Links und schon läuft's – natürlich erst am 08. Juni ab 19 Uhr Mitteleuropäischer Zeit.

Ursprüngliche Meldung vom 02. Juni 2015, 9:22 Uhr: Wer ein Apple TV besitzt, kann die Ankündigung des Live-Streams bereits sehen: Im Event-Kanal seiner Streaming-Box findet sich neuerdings ein Eintrag zur Übertragung der WWDC 2015 Keynote. Diese beginnt, wie bereits zuvor an anderer Stelle verraten wurde, um 10 Uhr Ortszeit in San Francisco, also 19 Uhr Mitteleuropäischer Zeit. Aller Voraussicht nach werdet Ihr aber nicht zwingend ein Apple TV benötigen, um die Enthüllung von iOS 9 – und was auch immer Apple darüber hinaus noch in petto hat – live mitzuerleben.

iOS 9, OS X 10.11, Apple Music und mehr

Neben der traditionellen Enthüllung der nächsten großen Updates für iOS-Geräte und Macs soll Apple angeblich auch seinen lange spekulierten Spotify-Konkurrenten vorstellen. Der Musik-Streaming-Dienst soll Berichten zufolge nicht bis zum Release von iOS 9 und iPhone 6s im Herbst warten müssen, sondern bereits Ende Juni mit iOS 8.4 starten – das Update baut ohnehin bereits die Musik-App um. Vielleicht gibt es darüber hinaus ja noch die eine oder andere Überraschung.

Üblicherweise zeigt das Unternehmen aus Cupertino seine Keynotes auch auf seiner Homepage. Die Event-Sektion auf Apples Webseite wurde allerdings bislang noch nicht auf den neuesten Stand gebracht. Sie sollte sich der Aktualisierung des Apple TV-Programms aber alsbald anschließen. Offiziell laufen Apples Live-Streams ausschließlich auf Macs und iOS-Geräten im hauseigenen Safari-Browser sowie auf Apple TV. Sobald der Stream auf Apples Webseite zu finden ist, gibt es für Windows- und Android-Nutzer aber stets recht einfache Lösungen, um ebenfalls live dabei zu sein.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 8: Kompo­nen­ten für die OLED-Version sollen schon herge­stellt werden
Guido Karsten
Her damit !10Es ist unklar, wie Apple das flexible OLED-Display in seinem iPhone 8 einsetzen wird
Das OLED-Display des iPhone 8 soll Apples Ingenieuren ein neues Design ermöglichen. Gerüchten zufolge sind erste Exemplare bereits in Arbeit.
iCloud: So werdet Ihr den nervi­gen Kalen­der-Spam auf iPhone und Macbook los
Marco Engelien
Die Lösung für den Kalender-Spam liegt in der iCloud.
In den vergangenen Wochen haben iCloud-Nutzer Spam in Form von Kalender-Einladungen erhalten. Wir zeigen Euch, wie Ihr das Problem beheben könnt.
Apple MacBook Pro (2016) mit Touch Bar im Test [mit Video]
Marco Engelien1
Weg damit !8Leicht, schick, aber auch teuer: das neue MacBook Pro mit Touch Bar.
Das neue MacBook Pro ist flacher, leichter und hat die Touch Bar statt der F-Tasten. Aber ist es auch das bessere Arbeitsgerät für Profis? Der Test.