Apps, Musik, Filme: Ein Store für alles in Windows 10

Supergeil !8
Wenn Ihr die Preview von Windows 10 verwendet, könnt Ihr auch den Shop nutzen
Wenn Ihr die Preview von Windows 10 verwendet, könnt Ihr auch den Shop nutzen(© 2015 Xiaomi)

Einheitlichkeit mit Windows 10: Wie Microsoft nun verkündet hat, soll es für die neue Version des Betriebssystems nur einen einzigen Store geben. Anwendungen, Musik und Filme – alles soll über diese eine Quelle bezogen werden.

Damit entspricht auch der Store der neuen Philosophie von Microsoft, die ganz im Zeichen der Einheitlichkeit steht. Windows 10 selbst soll als einziges Betriebssystem für alle Geräte fungieren – passend dazu gibt es dann einen Store, in dem Nutzer alle möglichen Anwendungen und Unterhaltungssoftware finden.

Neue Features kommen bald

Die Konzentration auf einen Store bringt für Nutzer von Windows 10 eine Reihe an Vorteilen mit sich, wie Microsoft auf dem Firmenblog Blogging Windows schreibt. So ist es zum Beispiel möglich, ein im Store erworbenes Spiel auf allen Geräten zu nutzen, also auf dem PC ebenso wie auf dem Windows-Tablet.

Alle Teilnehmer des "Windows Insider"-Programms, die die neueste Version nutzen, könnten die "Single-Store"-Erfahrung jetzt schon machen. Seit dem 9. April soll es beispielsweise möglich sein, Filme und Fernsehsendungen zu kaufen oder zu leihen – und diese über die Preview der Video-App anzusehen.

Zu den Erweiterungen, an denen Microsoft derzeit arbeite, gehöre beispielsweise die Bereitstellung von Zusatzinformationen zu einem Film. Außerdem soll es bald die Möglichkeit geben, Filme herunterzuladen und offline anzusehen. Auch die Seite für Musik soll in den kommenden Wochen im Shop ergänzt werden. Windows 10 wird voraussichtlich im Sommer 2015 offiziell erscheinen.


Weitere Artikel zum Thema
Kaufen, ihr müsst: Das sind die besten Star-Wars-Gadgets
Boris Connemann
Die Jedi Challenge bietet auch echte Star-Wars-VR-Action.
Mehr Macht zum Fest: Wir haben euch die zehn witzigsten neuen Star-Wars-Gadgets herausgesucht.
"Game of Thro­nes": Geheime Set-Fotos deuten auf eine große Schlacht hin
Sandra Brajkovic
Game of Thrones
Diese neuen Bilder vom "Game of Thrones"-Set sind auf den ersten Blick alles andere als spannend. Interessant ist aber, was dahinter stecken könnte.
Brea­king-Bad-Star Bryan Cran­ston kehrt mit "Elec­tric Dreams" zurück
Guido Karsten
AO_Electric Dreams_Boxart© 2017 Amazon.com Inc., or its affiliates
"Electric Dreams" startet im Januar 2018 bei Amazon. Die Serie basiert auf Geschichten des US-amerikanischen Science-Fiction-Autors Philip K. Dick.