Asus ZenWatch 2 ab Oktober für 149 Euro erhältlich

Her damit !99
Die Bedienung der ZenWatch 2 erfolgt über die Krone
Die Bedienung der ZenWatch 2 erfolgt über die Krone(© 2015 Youtube/Asus)

Wie angekündigt hat Asus auch die ZenWatch 2 mit zur IFA gebracht, verrät aber noch nicht alle Details zu seiner neue Smartwatch: Den Anfang machen Preise und Hardware-Spezifikationen – die günstigste Ausführung etwa kostet nicht einmal halb so viel wie die Apple Watch Sport und selbst für die teure Version verlangt Asus weniger als für den Vorgänger.

Die Asus ZenWatch 2 soll in zwei unterschiedlichen Größen erhältlich sein – entweder mit 42- oder mit 49-mm-Gehäuse. Im Gegensatz zur Apple Watch sind die Preise für beide Ausführungen gleich; lediglich die Wahl des Armbands entscheidet, wie viel Ihr für das Wearable bezahlen müsst.

Günstiger als der Vorgänger

So kostet die ZenWatch 2 mit Kunststoffarmband 149 Euro, während die Uhr mit Lederarmband für 169 Euro zu Buche schlägt, wie Computer Base schreibt. Zum Vergleich: Die ZenWatch kostet aktuell noch 199 Euro im offiziellen Online-Store des Herstellers. Hierzulande ist die eckige Smartwatch mit Edelstahlgehäuse aber zunächst nur in der teureren Ledervariante erhältlich. Ebenfalls in Planung: Armbänder aus Edelstahl sowie mit Svarovski-Kristallen besetzt.

Die Bildschirmdiagonale der Smartwatch beträgt 1,45 Zoll bei der kleineren und 1,6 Zoll bei der größeren Version. Unabhängig von der Größe löst das Display mit 320 x 320 Pixeln auf. Als Prozessor kommt ein Snapdragon 400 zum Einsatz, dem 512 MB RAM zur Verfügung stehen; der interne Speicher beläuft sich auf 4 GB. Mobilfunk beherrscht die ZenWatch 2 nicht, sondern verbindet sich bei Bedarf per WLAN mit dem Internet. Die Kopplung mit anderen Geräten erfolgt per Bluetooth 4.1.

Die Kapazität des Akkus bleibt weiterhin offen, eine Ladung soll aber für bis zu zwei Tage Betrieb ausreichen; zuvor war noch von einer Woche die Rede. Die Uhr lädt kabellos per mitgeliefertem Ladegerät. Die erhältlichen Gehäusefarben zum Release sind Rosé-Gold, Grau und Silber. Als Release-Datum für die ZenWatch 2 steht laut 9to5Google Anfang Oktober im Raum.


Weitere Artikel zum Thema
WhatsApp: Entwick­ler weist Back­door-Vorwurf von sich
Christoph Groth
WhatsApp besitzt angeblich keine Hintertür, könne in manchen Fällen aber unsicher sein
"Es gibt keine Hintertür in WhatsApp" – das ist die Aussage von Moxie Marlinspike, dem Entwickler hinter der Verschlüsselungstechnik des Messengers.
Home­land: Erste Folge von Staf­fel 6 steht auf iTunes zum Down­load bereit
Christoph Groth
Homeland Claire Danes
"Fair Game": Kaum ist die erste Folge der 6. Staffel von "Homeland" über US-Bildschirme geflimmert, da bietet Apple sie auch schon auf iTunes an.
Nintendo Switch: Mitge­lie­fer­ter Joy-Con Grip lädt die Control­ler nicht
Marco Engelien2
Peinlich !29Wollt Ihr die Joy-Cons beim Spielen laden, braucht Ihr eine zusätzliche Halterung.
Akkufrust programmiert: Ohne Zubehör lassen sich die Joy-Cons der Nintendo Switch beim Zocken nicht mit Strom versorgen. Wer das will, muss löhnen.