Auch Hugo Boss und Tommy Hilfiger steigen ins Smartwatch-Geschäft ein

Gab’s schon9
Die Hugo Boss Touch besitzt ein Edelstahlgehäuse in Carbonschwarz
Die Hugo Boss Touch besitzt ein Edelstahlgehäuse in Carbonschwarz

Offenbar erwarten uns in diesem Jahr viele neue Smartwatch-Modelle. Auch die Marken Hugo Boss und Tommy Hilfiger haben auf der Baselworld 2017 Wearables vorgestellt. Für Sport und Fitness sind die smarten Accessoires aber in erster Linie eher nicht gedacht.

Die Hugo Boss Touch ist die erste Smartwatch, die unter diesem Markennamen erscheint, berichtet Wareable. Das runde Gehäuse ist aus Edelstahl in Carbonschwarz gefertigt, das Armband ist austauschbar. Als Betriebssystem des Gadgets kommt Android Wear 2.0 zum Einsatz, vorinstalliert sind gleich fünf spezielle Watchfaces. Das Gerät verfügt über einen NFC-Chip für kontaktlose Bezahlvorgänge, ein Herzfrequenzmesser soll aber nicht an Bord sein. Ob ein LTE- oder GPS-Modul verbaut ist, geht aus der Quelle nicht hervor.

Uhren mit Bildschirm

Neben der Hugo Boss Touch wurde auf der Baselword 2017 auch eine Smartwatch vorgestellt, die Wareable zufolge auf den komplizierten Namen Tommy Hilfiger TH24/7You hört. Über dieses Modell ist noch nicht viel bekannt. Dem Foto zufolge, das Ihr unterhalb dieser News findet, ist auch dieses Gehäuse aus Edelstahl gefertigt. Gezeigt wird ein Modell mit Edelstahl-Armband sowie eine Variante mit Lederarmband. NFC und Herzfrequenzmesser besitzt das Wearable nicht, über weitere Features oder Ausstattungen ist noch nichts bekannt. Android Wear 2.0 ist jedoch bereits vorinstalliert.

Beide Modelle sind offenbar nicht auf sportliche Aktivitäten ausgelegt, sondern sollen in erster Linie als smarte Accessoires in edler Optik dienen. Der Look erinnert dabei mehr an klassische Uhren als an Wearables. Die Smartwatch von Hugo Boss kommt ab August 2017 zum Preis von 395 Dollar in den Handel, die Tommy Hilfiger TH24/7You kostet 299 Dollar und erscheint "im Laufe des Jahres". Beide Gadgets wurden vom Hersteller Movado produziert, zur Akkulaufzeit gibt es noch keine Details. Neben Movado hat auch die Fossil-Gruppe mehrere Smartwatches auf der Baselworld 2017 angekündigt.

Die Smartwatch von Tommy Hilfiger erscheint auch mit Edelstahlarmband(© 2017 Wareable)

Weitere Artikel zum Thema
Die Corona-App des RKI ist da – aber es gibt einen Haken
Michael Keller
Fitness-Tracker wie von Fitbit sollen die Corona-App des RKI mit Daten füttern
Das Robert Koch Institut hat seine Corona-App veröffentlicht. Damit will das RKI massenhaft Daten zu möglichen Krankheitsfällen sammeln.
PlaySta­tion-5-Control­ler offi­zi­ell: Das macht das Gamed­pad so gut
Michael Keller
So sieht der offizielle DualSense-Controller für die PlayStation 5 aus
Sony hat den offiziellen Controller für die PlayStation 5 enthüllt. Die Bezeichnung "DualSense" deutet auf das verbesserte haptische Feedback hin.
Galaxy-S20-Nach­fol­ger: Revo­lu­tio­niert Samsung so das Display-Design?
Guido Karsten
Könnte so das Samsung Galaxy S30 oder ein zukünftiges Galaxy-S-Modell aussehen?
Könnte so das Galaxy S30 aussehen? Ein Samsung-Patent beschreibt ein mögliches Design für Smartphone-Displays in Nachfolgern des Galaxy S20.