Auch im Galaxy Note 7? Leuchtender Ring soll bei Samsung die LED ersetzen

Das Galaxy Note 7 könnte die gleiche Kamera erhalten wie das Galaxy S7
Das Galaxy Note 7 könnte die gleiche Kamera erhalten wie das Galaxy S7(© 2016 CURVED)

Samsung soll ein neues Feature einführen – das auch im Galaxy Note 7 zum Einsatz kommen könnte. Offenbar arbeitet das Unternehmen aus Südkorea derzeit daran, die LED für Benachrichtigungen auf Smartphones durch eine andere Lösung zu ersetzen.

Das neue Feature soll Gerüchten zufolge "Smart Glow" heißen und aus einem beleuchteten Ring bestehen, der um die Linse der Kamera auf der Rückseite angebracht wird, berichtet SamMobile. Dieser Ring soll aufleuchten, wenn Ihr beispielsweise eine Nachricht erhaltet. Über die Einstellungen könnten Nutzer individuell festlegen, ob das "Smart Glow"-Feature bei Anrufen, eingehenden SMS, geringem Akkuladestand und Ähnlichem zum Einsatz kommt.

Premiere im Galaxy J2 (2016)

Praktisch ist zudem die Funktion, mithilfe des beleuchteten Rings ein Selfie aufnehmen zu können. Dies gestaltet sich in der Regel mit der Hauptkamera schwierig, da Ihr Euch selbst nicht sehen könnt. Smart Glow soll Euch künftig durch Aufleuchten anzeigen, wenn das Gesicht sich im Sucher befindet – auf diese Weise sind dann hochauflösendere Selbstporträts möglich als mit der Frontkamera.

Das erste Samsung-Smartphone, das mit Smart Glow aufwarten kann, soll das Galaxy J2 von 2016 sein. Die Neuauflage des Einsteiger-Smartphones wird voraussichtlich nur in Indien verfügbar sein. Ob die Funktion auch in Vorzeigemodellen wie dem Galaxy Note 7 zum Einsatz kommt, ist zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht bekannt; viele Nutzer des Phablets mit S Pen würden sich aber sicherlich freuen, die starke Kamera für Selfies benutzen zu können. Gerüchten zufolge soll im Nachfolger des Galaxy Note 5 die gleiche Kamera verbaut sein wie im Galaxy S7. In einer umfassenden Übersicht haben wir für Euch alle Gerüchte und Informationen zum Galaxy Note 7 zusammengetragen.


Weitere Artikel zum Thema
OnePlus 5: Zwei­tes Soft­ware-Update nach Release behebt weitere Fehler
Guido Karsten
Nach dem zweiten Update läuft das OnePlus 5 mit OxygenOS 4.5.3
Das OnePlus 5 trifft bereits bei den ersten Nutzern ein und der Hersteller feilt noch fleißig an der Software. Das zweite Update ist nun erschienen.
BlackBerry soll zwei neue Android-Smart­pho­nes vorbe­rei­ten
Guido Karsten
Zukünftige BlackBerry-Smartphones werden von TCL entworfen und gefertigt
BlackBerry entwickelt zwar keine Smartphones mehr, doch kommen weiter neue Geräte unter der Marke. Die Codenamen zweier Modelle wurden nun geleakt.
Apple Watch und iPhone könn­ten Alarm künf­tig an Eurem Schlaf ausrich­ten
Mit Apple Watch und iPhone fällt Schlafen in Zukunft vielleicht einfacher
Apple Watch und dem iPhone sollen mithilfe eines neuen Patents den Schlaf ihrer Nutzer optimieren. Angefangen bei der optimalen Weckzeit.