Ausgepackt: LG Watch Urbane im Unboxing-Video

Erste Einheiten der LG Watch Urbane sind ausgeliefert: Auch Unboxing-Videos zu dem schicken Wearable mit rundem Display kursieren bereits im Netz. Einen ausführlichen Blick auf die Smartwatch und das Zubehör liefert ein Video, das Droid Life auf YouTube veröffentlicht hat.

Wie in dem knapp sieben Minuten langen Film zu sehen ist, wird die LG Watch Urbane in einem schlichten, weißen Karton geliefert, der ein wenig an das Verpackungsdesign von Apple erinnert. Dies scheint eine angemessene Verpackung für die mit dem Preis von 350 Dollar derzeit teuerste Android-Smartwatch zu sein.

Ladestation und Betriebsanleitung

Droid Wear hat das goldene Modell der LG Watch Urbane erhalten, das Android Wear als Betriebssystem nutzt und über ein braunes Lederarmband verfügt. Die Papphalterung für die Smartwatch ist im gleichen Farbton wie das Armband gehalten.

Im Lieferumfang ist außer der Uhr selbst auch die Ladestation enthalten, die mit der für die LG G Watch R identisch ist. Außerdem gibt es einen Adapter, um die Ladestation an der Steckdose anschließen zu können. Des Weiteren befindet sich in der Box eine Betriebsanleitung, die den schnellen Einstieg ermöglichen soll.

In Deutschland kann die Smartwatch über den Google Store bestellt werden. Der Einführungspreis für die LG Watch Urbane beträgt 349 Euro. Nach wie vor ist hierzulande nur die silberne Version des Wearables mit schwarzem Armband verfügbar.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S6: Android Nougat-Update nimmt letzte Hürden vor Frei­gabe
1
Her damit !9Das Galaxy S6 soll das Update auf Android Nougat bis Juni 2017 bekommen
Freigabe erteilt: Das Galaxy S6 soll nun eine wichtige Hürde genommen haben, die vor dem künftigen Rollout des Android Nougat-Updates fällig war.
Samsung lässt sich Zeit mit dem Galaxy S8 – und das ist auch gut so
Marco Engelien3
Her damit !38Das Samsung Galaxy S7
Samsung beraubt den MWC um seine Hauptattraktion und verschiebt das Release des Galaxy S8. Die richtige Entscheidung.
Nintendo Switch: Mehr Farb­va­ri­an­ten wohl bald auch für deut­sche Käufer
Michael Keller
In Europa gibt es die Controller für Nintendo Switch auch in Rot und Blau
Nintendo hat für sein Heimatland eine Besonderheit reserviert: Japaner können Nintendo Switch in mehr Farben gestalten als Nutzer anderswo. Bislang.