Battle Pass für "Apex Legends": Respawn bittet um Geduld

Her damit !6
Mit dem Battle Pass von "Apex Legends" könnt ihr wohl auch neue Bloodhound-Outfits freispielen
Mit dem Battle Pass von "Apex Legends" könnt ihr wohl auch neue Bloodhound-Outfits freispielen(© 2019 EA)

Wann kommt der Battle Pass für "Apex Legends" endlich? Diese Frage stellen sich derzeit Spieler auf der ganzen Welt. Der CEO des Entwicklerstudios Respawn Entertainment hat sich nun via Twitter dazu geäußert.

Wie ihr in dem Tweet unter diesem Artikel sehen könnt, bittet Vince Zampella die Community um ein wenig Geduld. Auf die Frage eines Nutzers, wo denn der Battle Pass für "Apex Legends" bleibe, antwortet er: "Seit dem Launch sind nicht einmal vier Wochen vergangen! Das Team arbeitet intensiv [daran], versprochen." Die Einführung des hierzulande Kampfpass genannten Battle Pass wird höchstwahrscheinlich zeitgleich mit dem Beginn der ersten Season von "Apex Legends" erfolgen.

"Apex Legends": Battle Pass kommt im März

Allzu lange werden wir darauf wohl nicht mehr warten müssen. Denn Respawn Entertainment hat eine Roadmap veröffentlicht, aus der hervorgeht, dass der Battle Pass und Season 1 von Apex Legends noch im März 2019 kommen werden. Gerüchten zufolge könnte es am 12. März so weit sein. Viele Spieler sind offenbar davon ausgegangen, dass es gleich zu Monatsbeginn losgeht. Der große Konkurrent "Fortnite" ist bereits in die neue Saison gestartet.

Der Battle Pass dürfte "Apex Legends" noch interessanter machen, als es ohnehin bereits ist. Denn er wird euch zahlreiche neue Inhalte freispielen lassen – wie etwa neue Outfits und Waffen-Skins. Insgesamt werden über 100 neue Belohnungen auf Battle-Pass-Besitzer warten. Bis es so weit ist, empfehlen wir euch an euren Skills zu arbeiten. Dabei hilft euch unter anderem unser Ratgeber zu den besten Waffen in "Apex Legends".


Weitere Artikel zum Thema
PlaySta­tion 4 und Xbox One: Kommt eine gemein­same Stre­a­ming-Platt­form?
Christoph Lübben
PlayStation 4 oder Xbox One? Bald könnte diese Frage weniger Gewicht haben
Sony und Microsoft sind nun ein Team: Erwartet uns eine Spiele-Streaming-Plattform für PlayStation 4 und Xbox? Denkbar wäre es zumindest.
Games-Nach­schub: PlaySta­tion 5 schickt die PS4 noch lange nicht in Rente
Francis Lido
Die PS4 soll der PlayStation 5 helfen
Die PS4 spielt weiterhin eine wichtige Rolle für Sony. Unter anderem soll sie der PlayStation 5 zu einem erfolgreichen Start verhelfen.
PlaySta­tion 5 vs. PS4 Pro: So viel schnel­ler lädt die Next-Gen-Konsole
Francis Lido
Die PlayStation 5 ist offenbar ähnlich flink wie Spider-Man
Wie schlägt sich die PlayStation 5 gegen die PS4 Pro? Was die Ladezeiten angeht, lässt sie das aktuelle Modell deutlich hinter sich.