"Apex Legends": Das erwartet euch wohl in der ersten Season

"Apex Legends" erhält bald eine Menge neuer Inhalte
"Apex Legends" erhält bald eine Menge neuer Inhalte(© 2019 EA)

"Apex Legends" hat einen atemberaubenden Start hingelegt, der an den Erfolg von "Fortnite" erinnert. Und das, obwohl es erst in Kürze so richtig losgehen soll: Im März 2019 beginnt Season 1 von "Apex Legends". Welche Informationen es dazu und zu den weiteren Spielzeiten bereits gibt, haben wir für euch zusammengefasst.

Entwickler Respawn Entertainment hat eine Roadmap zu "Apex Legends" veröffentlicht. Der Zeitplan gibt einen Überblick über die ersten vier Spielzeiten. Season 1 läuft demnach von März bis Juni. Danach geht es offenbar nahtlos mit Season 2 weiter. Jede Saison dauert also anscheinend drei Monate.

Jede Season bringt neue Inhalte

Alle drei Monate warten neue Waffen, neue Legenden und neue Beute ("Loot") auf euch. Außerdem feiert in Season 1 der Battle Pass von "Apex Legends" Premiere. Gerüchten zufolge soll es eine kostenlose und eine kostenpflichtige ("Diamant") Variante geben. Wie viel Letztere kosten wird, ist noch nicht bekannt.

"Apex Legends": Die Roadmap gibt einen Vorgeschmack auf die Seasons 1 bis 4(© 2019 EA/Respawn)

Funktionieren wird der Battle Pass ähnlich wie in "Fortnite": Durch den Abschluss diverser Herausforderungen könnt ihr Belohnungen wie Waffen-Skins, Outfits für die Charaktere oder Apex Packs freischalten. Auf Besitzer des kostenpflichtigen Battle Pass werden vermutlich häufiger und mehr Rewards warten als auf Nutzer der mutmaßlichen Gratis-Variante. Respawn hat bereits angekündigt: Wer den "Kampfpass" kauft, kann pro Season rund 100 unterschiedliche Belohnungen freispielen. Die Rewards bleiben auch nach der Saison erhalten. Neue Legenden werden über den Battle Pass allerdings nicht erspielbar sein.

Welche neuen Legenden kommen?

Offizielle Informationen dazu, welche neuen Charaktere genau in das Spiel Einzug halten, gibt es bislang noch nicht. Dataminer haben allerdings offenbar bereits herausgefunden, wie viele neue Legenden bereits feststehen und wie diese heißen werden. Angeblich dürfen wir uns auf insgesamt elf Neuzugänge freuen:

  • Blackout
  • Crypto
  • Husaria
  • Jericho
  • Nomad
  • Octane
  • Prophet
  • Rampart
  • Rosie
  • Skunner
  • Wattson

Neben den mutmaßlichen Namen der neuen Charaktere haben die Dataminer auch Hinweise auf einige Fähigkeiten entdeckt: Wattson soll Elektro-Fallen auslegen können, was gleichzeitig eine Erklärung für seinen Namen wäre. Octane wiederum könnte ein Stimpack dabeihaben und ähnlich wie Lifeline Teamkameraden heilen.

Welche neuen Waffen erhält "Apex Legends"

Bei den Waffen verhält es sich ähnlich wie mit den Charakteren. Respawn hat noch nicht verraten, welche neuen Pistolen und Gewehre euch künftig zur Verfügung stehen. Dataminer wollen aber zumindest einige davon bereits identifiziert haben: Unter anderem haben sie vor einiger Zeit vorausgesagt, dass die Havoc neu ins Spiel kommt. Und tatsächlich: Das Sturmgewehr mit Elektromunition hat es inzwischen ins Spiel geschafft. Was sie auszeichnet, könnt ihr unserem umfangreichen Waffen-Guide zu "Apex Legends" lesen.

Die Sturmgewehre in "Apex Legends" erhalten wohl bald Zuwachs(© 2019 EA)

Außerdem haben die Dataminer in den Spieldateien Hinweise auf zwei weitere neue Waffen gefunden: Die L-Star soll ein legendäres Sturmgewehr sein, dass etwas durchschlagskräftiger ist als die Spitfire – und keine Munition benötigt. Allerdings kann die Waffe anscheinend überhitzen. "Titanfall 2"-Zocker könnten mit der L-Star bereits vertraut sein. Das gilt auch für eine andere angeblich bald verfügbare neue Waffe: Die CAR-Maschinenpistole stammt ebenfalls aus dem Ego-Shooter, in dem ihr riesige Roboter steuert.

Mögliche neue Spielmodi

Aktuell bietet "Apex Legends" nur einen Spielmodus: Ihr stürzt euch stets in Dreier-Teams in eine Battle-Royale-Partie. Gerüchten zufolge könnte sich das zukünftig ändern. In den Spieldateien finden sich angeblich Hinweise auf einen Duo- und einen Solo-Modus. Andere Battle-Royale-Titel wie "Fortnite" oder "PUBG" lassen sich bereits seit Langem auch alleine spielen. "Apex Legends" ist dagegen von Grund auf als Team-Shooter konzipiert. Ein anderer Leak deutet außerdem einen Survial-Modus an. In diesem soll ein Kommentator eure Leistung bewerten. Ob und wann diese Spielmodi tatsächlich kommen, bleibt abzuwarten.

Neue Maps für "Apex Legends"?

Respawn-CEO Vince Zampella hat bereits angekündigt, dass neue Karten für "Apex Legends" kommen werden. Bis dahin dürfte aber noch viel Zeit vergehen. "Fortnite" beispielsweise setzt nach wie vor auf eine einzige Karte, die sich allerdings im Laufe der Zeit verändert hat. Ähnlich könnte auch Respawn vorgehen und die bislang einzige verfügbare Map ("Königsschlucht") nach und nach anpassen. "PUBG" bietet zwar mittlerweile mehrere Karten. Allerdings ist der Battle-Royale-Pionier auch schon deutlich länger auf dem Markt als "Apex Legends".

Weitere Artikel zum Thema
"Batt­le­field V": "Feuer­sturm"-Trai­ler zeigt Battle-Royale-Game­play
Christoph Lübben
In "Battlefield V: Firestorm" ist selbst ein roter Traktor ein tödliches Gefährt
Mit "Battlefield V: Feuersturm" erscheint in Kürze ein weiteres Battle Royale. Ein spektakulärer Trailer zeigt, welche Spielmechaniken euch erwarten.
"Fort­nite": Update bringt riskan­ten Modus
Francis Lido
Auch neu: die Steinstoßpistole für "Fortnite: Battle Royale"
Ein neuer zeitlich begrenzter Modus steht in "Fortnite" zur Auswahl: In diesem müsst ihr euch besonders in Acht nehmen.
Sony Xperia XZ3 enttäuscht im Kamera-Test
Christoph Lübben
Das Xperia XZ3 macht wohl gute Fotos, die aber hinter denen der Konkurrenz zurückbleiben
Das Sony Xperia XZ3 macht schlechtere Fotos als die Konkurrenz: Offenbar hat die Kamera etwa Probleme mit dem Kontrastumfang.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.