"Apex Legends" soll kostenlosen Battle Pass erhalten

Gibt es in "Apex Legends" künftig einen kostenlosen Battle Pass?
Gibt es in "Apex Legends" künftig einen kostenlosen Battle Pass?(© 2019 EA)

Erhält "Apex Legends" künftig einen kostenlosen Battle Pass? Entsprechende Hinweise darauf sollen in den Spieldaten des Battle-Royale-Shooters vorhanden sein. Glaubt man den Gerüchten, dann könnte das Entwicklerstudio sogar mehrere Varianten für den Season Pass ins Auge fassen.

"Apex Legends" erobert die Gaming-Community derzeit im Sturm. Das Battle-Royale-Game entwickelt sich angesichts überwältigender Spielerzahlen offenbar zum ernstzunehmenden Konkurrenten für "Fortnite". Ob sich der kostenlos spielbare Titel aber dauerhaft behaupten kann, das wird auch von der Battle-Pass-Strategie des Entwicklers abhängen. Ein Data-Miner will nun in den Programmdateien des Spiels entdeckt haben, dass es einen kostenlosen Battle Pass ("Free") und eine kostenpflichtige Version ("Diamant Level") geben soll. Das berichtet VG24/7.

"Rocket League" als Vorbild?

Ein ähnliches Modell nutzt beispielsweise "Rocket League". Welche Art von Season Pass für "Apex Legends" in Betracht kommt, dazu haben sich bislang weder Entwickler Respawn Entertainment noch Publisher EA geäußert. Bislang finanziert sich "Apex Legends" fast komplett über Mikrotransaktionen: Spieler können echtes Geld in Ingame-Währung tauschen und sich dafür kosmetische Items wie zum Beispiel neue Kleidung kaufen.

Ein kostenloser Battle Pass hätte den Vorteil, dass sich sowohl weniger zahlungskräftige als auch zahlungsunwillige Spieler neue Items erspielen können. Davon sollten die Spielerzahlen dauerhaft profitieren. Ein kostenpflichtiger Battle Pass wiederum dürfte sich als wahre Goldgrube erweisen, wenn ihn die Apex-Community annimmt. Erfahrungsgemäß wäre mancher Gamer bereit, für seltenere Spielgegenstände freiwillig den einen oder anderen Euro zu investieren.

Das klappt natürlich nur, wenn die Entwickler von "Apex Legends" fleißig am Ball bleiben, was die Pflege und Weiterentwicklung ihres Spiels angeht. Neue Charaktere und Spielinhalte sind dabei ebenso wichtig wie ein konsequentes Vorgehen gegen Schummler. Beides scheint Respawn Entertainment zu beherzigen.


Weitere Artikel zum Thema
Games-Nach­schub: PlaySta­tion 5 schickt die PS4 noch lange nicht in Rente
Francis Lido
Die PS4 soll der PlayStation 5 helfen
Die PS4 spielt weiterhin eine wichtige Rolle für Sony. Unter anderem soll sie der PlayStation 5 zu einem erfolgreichen Start verhelfen.
PlaySta­tion 4 und Xbox One: Kommt eine gemein­same Stre­a­ming-Platt­form?
Christoph Lübben
PlayStation 4 oder Xbox One? Bald könnte diese Frage weniger Gewicht haben
Sony und Microsoft sind nun ein Team: Erwartet uns eine Spiele-Streaming-Plattform für PlayStation 4 und Xbox? Denkbar wäre es zumindest.
PlaySta­tion 5 vs. PS4 Pro: So viel schnel­ler lädt die Next-Gen-Konsole
Francis Lido
Die PlayStation 5 ist offenbar ähnlich flink wie Spider-Man
Wie schlägt sich die PlayStation 5 gegen die PS4 Pro? Was die Ladezeiten angeht, lässt sie das aktuelle Modell deutlich hinter sich.