"Battlefield 5": Erster DLC "Tides of War" verschoben

Eigentlich sollte der erste "Tides of War"-DLC für "Battlefield 5" am 4. Dezember 2018 erscheinen. Doch überraschenderweise wurde "Kapitel 1: Ouvertüre" nun kurz vor der Veröffentlichung aufgrund eines Problems gestoppt. Bislang gibt es seitens der Entwickler nur eine grobe Angabe darüber, wie lange wir jetzt noch darauf warten müssen.

Der geplante Release des ersten kostenlosen Zusatzinhalts für "Battlefield 5" musste kurzfristig gestoppt werden, wie die Entwickler unter anderem auf Twitter mitteilten. Demnach sei das Team auf ein Problem gestoßen, das mit dem ersten "Tides of War"-DLC im Zusammenhang steht. Was genau mit "Kapitel 1: Ouvertüre" nicht stimmt, bleibt jedoch offen. Für Spieler von "Battlefield 5" dürften Verschiebungen nicht neu sein: Zuvor musste EA bereits den Erscheinungstermin des Spiels verschieben.

Wann kommt das Update?

Nach Einschätzung des Entwickler-Teams sollte die Behebung des Fehlers nicht allzu viel Zeit in Anspruch nehmen. Trotzdem gab es zunächst noch keine Angaben zu einem neuen Veröffentlichungstermin. Im besten Fall erscheint "Kapitel 1: Ouvertüre" also schon in wenigen Tagen. So ärgerlich die Verzögerung für alle Spieler auch sein mag, ein ernsthaftes Problem hätte sicherlich für einen größeren Aufschrei innerhalb der "Battlefield"-Community gesorgt.

Sobald der DLC erscheint, haben Spieler von "Battlefield 5" Zugriff auf die neue, in Belgien angesiedelte Panzerstorm-Map, auf der bis zu 17 schwer bewaffnete Kettenfahrzeuge gegeneinander um die Vormachtstellung kämpfen. Hinzu kommt ein Übungsplatz mit Schießständen, auf dem ihr euch mit den verschiedenen Waffen im Spiel vertraut machen könnt. Apropos Waffen: Das im Spiel zur Verfügung stehende Arsenal wächst. Ferner kommen weitere Herausforderungen und freischaltbare Skins hinzu. Darüber hinaus wird der Einzelspieler-Modus um eine zusätzliche Episode ergänzt – Die Macher haben für die Zukunft also noch einiges geplant.


Weitere Artikel zum Thema
PlaySta­tion 4 und Xbox One: Kommt eine gemein­same Stre­a­ming-Platt­form?
Christoph Lübben
PlayStation 4 oder Xbox One? Bald könnte diese Frage weniger Gewicht haben
Sony und Microsoft sind nun ein Team: Erwartet uns eine Spiele-Streaming-Plattform für PlayStation 4 und Xbox? Denkbar wäre es zumindest.
Games-Nach­schub: PlaySta­tion 5 schickt die PS4 noch lange nicht in Rente
Francis Lido
Die PS4 soll der PlayStation 5 helfen
Die PS4 spielt weiterhin eine wichtige Rolle für Sony. Unter anderem soll sie der PlayStation 5 zu einem erfolgreichen Start verhelfen.
"Batt­le­field V": "Feuer­sturm"-Trai­ler zeigt Battle-Royale-Game­play
Christoph Lübben
In "Battlefield V: Firestorm" ist selbst ein roter Traktor ein tödliches Gefährt
Mit "Battlefield V: Feuersturm" erscheint in Kürze ein weiteres Battle Royale. Ein spektakulärer Trailer zeigt, welche Spielmechaniken euch erwarten.