Bixby kann rappen: So disst Samsungs Assistent Apples Siri

Droht da Ärger zwischen den smarten Assistenten? Samsungs Bixby spielt auf Kommando nicht nur fette Beats ab, sondern disst auch Apples Siri.

Ist Psy ("Gangnam Style") bald nur noch der zweitbekannteste Rapper aus Südkorea? Wie The Verge berichtet, kann auch Samsungs smarter Assistent Bixby auf Kommando freestylen. In einem YouTube-Video führt ein Nutzer die musikalischen Fähigkeiten Bixbys vor. Die KI kann mehrere Tracks samt Sprachgesang abspielen und zeigt den Text auf dem Bildschirm an. Pikant: Schaut man sich die Lyrics beim zweiten Song an, ergeben die Anfangsbuchstaben auf koreanisch den Satz: "Ich bin besser als Siri." Das ergab eine Übersetzung von The Verge.

Bixby zum Start nur eingeschränkt

Eine ganz schön vollmundige, wenn auch versteckte, Ansage von Samsung an Apple. Denn die Südkoreaner haben ihren smarten Assistenten schon vor der Vorstellung des Galaxy S8 ankündigt und dessen Vorzüge hervorgehoben. Nur um dann mitzuteilen, dass Bixby zum Start des Smartphones außer in Südkorea nirgends vollumfänglich funktionieren wird. In Deutschland ist zum Beispiel erst im Laufe des Jahres 2017 damit zu rechnen, dass die KI auch Spracheingaben versteht.

Bis dahin beschränkt sich der Umfang auf einen Google-Now-ähnlichen Feed, genannt Bixby Home, und die Kamerafunktion Bixby-Vision. Zumindest hierzulande hat Siri also deutlich mehr drauf als das Pendant von Samsung. Übrigens ist auch Apples Assistent durchaus musikalisch. Zwar kann Siri nicht zu fetten Beats reimen, dafür aber beatboxen wie ein Profi. Wie genau das funktioniert, verraten wir Euch hier.

Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S8 und Galaxy Note: Update bringt Sticker für Kalen­der
Michael Keller
Samsung Galaxy S8
Das Samsung Galaxy S8 und das Galaxy Note 8 erhalten Sticker – für die Kalender-App. Bislang unterstützt die Anwendung dieses Feature nicht.
Samsung Galaxy S8: Update macht den Start­bild­schirm dreh­bar
Francis Lido4
Das Galaxy S8 bietet nun auch einen Landscape-Modus
Der Homescreen des Galaxy S8 dreht sich in Zukunft automatisch mit, wenn ihr das Smartphone quer haltet. Ein entsprechendes Update rollt derzeit aus.
Galaxy Note 8 und S8 erlau­ben nun Videos auf dem Sperr­bild­schirm
Francis Lido2
So trostlos muss der Sperrbildschirm des Galaxy Note 8 nicht aussehen
Den Sperrbildschirm von Galaxy Note 8 und S8 könnt ihr nun mit Videos bereichern. Samsung hat das S9-Feature via Update nachgereicht.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.