BlackBerry: Letztes Smartphone mit physischer Tastatur soll bald erscheinen

Her damit !33
Wie das BlackBerry Passport soll auch das nächste Gerät des Herstellers eine physische Tastatur besitzen
Wie das BlackBerry Passport soll auch das nächste Gerät des Herstellers eine physische Tastatur besitzen(© 2014 CURVED)

Das Letzte seiner Art: Smartphones mit physischer Tastatur sind selten geworden – BlackBerry war in den letzten Jahren der bekannteste Hersteller, der dieses Feature als besonderes Merkmal in seine Geräte integriert hat. Nun soll es ein neues Smartphone geben, das eine Ära beschließen könnte.

BlackBerry-CEO John Chen soll die Existenz dieses Smartphones bereits im September angedeutet haben, als auch das Ende der eigenen Smartphone-Sparte verkündet wurde. Nun bestätigte er im Interview mit Bloomberg, dass es noch ein Gerät des Herstellers mit physischer Tastatur geben wird. "Wir haben ein Tastatur-Phone, das ich den Menschen versprochen habe", sagte Chen demnach. "Es kommt." Außerdem fügte er hinzu, dass die Fans nicht mehr lange auf das Gerät warten müssten.

Fokus auf Sicherheits-Features

Ende September 2016 hatte BlackBerry seinen Ausstieg aus dem Smartphone-Geschäft als Hersteller bekannt gegeben. Das letzte Gerät mit physischer Tastatur, das BlackBerry Priv, hatte zu wenige Abnehmer gefunden. Zwar soll es auch in Zukunft noch Geräte geben, die das Logo des Unternehmens aus Kanada tragen; diese werden aber von anderen Firmen hergestellt, wie zum Beispiel das unlängst veröffentlichte DTEK60, das von Alcatel stammt.

Stattdessen wolle sich BlackBerry in Zukunft auf Software konzentrieren. Dabei hat das Unternehmen vor allem seine Sicherheits-Features im Blick: Auch das DTEK60 ist beispielsweise mit besonderen Möglichkeiten zum Speichern von Daten und weiteren Sicherheits-Apps ausgestattet. Diese Eigenschaften wird vermutlich auch das neue Smartphone mitbringen – es wird sich zeigen, wie lange Fans tatsächlich auf den Release des mysteriösen Priv-Nachfolgers warten müssen.


Weitere Artikel zum Thema
Huawei nova, Honor 8 und Co: Zeit­plan für Nougat-Upda­tes aufge­taucht
Guido Karsten
Das Huawei nova soll im März 2017 ein Update auf Android Nougat erhalten
Android Nougat läuft bisher auf dem Huawei Mate 9, P9 und P9 Plus. Ein Plan des Herstellers verrät nun, wann Huawei nova und Co. folgen.
Android 7.0 Nougat: Diese Geräte bekom­men das Update
7
UPDATESupergeil !103In der Preveiw-Version hieß Android 7.0 Nougat schlicht Android N.
Android 7.0 Nougat rollt für die Geräte vieler Hersteller aus ➱ Hier erfahrt Ihr, welche Smartphones und Tablets das Update kriegen.
iPhone 8: Neue Hinweise auf kabel­lose Lade­funk­tion
Unfassbar !14Apple iPhone 8 Konzept
Kommt das iPhone 8 mit einer Technologie zum kabellosen Aufladen über mehrere Meter Entfernung? Ein weiterer Hinweis deutet nun darauf hin.