"Call of Duty: Black Ops 4": Im August startet Multiplayer-Beta

Ab Anfang August können PS4-Spieler "Call of Duty: Black Ops 4" ausprobieren
Ab Anfang August können PS4-Spieler "Call of Duty: Black Ops 4" ausprobieren(© 2018 Activision)

Am 12. Oktober 2018 wird "Call of Duty: Black Ops 4" für PlayStation 4, Xbox One und PC auf den Markt kommen. Einige Nutzer können den Titel aber bereits vorher spielen, denn Activision und Treyarch haben gleich zwei Betas angekündigt.

Eine davon bietet Zugang zu dem traditionellen Multiplayer-Modus, die andere ist dem neuen Battle-Royale-Modus gewidmet, der in "Call of Duty: Black Ops 4" den Namen "Blackout" trägt. Letzteren Modus schickt Activision im September in die Testphase. Nähere Details liegen dazu noch nicht vor. Die Standard-Mehrspieler-Beta läuft laut IGN vom 3. August (19 Uhr) bis zum 6. August 2018 (19 Uhr) – allerdings exklusiv für Vorbesteller mit einer PlayStation 4.

Xbox-One- und PC-Spieler müssen länger warten

Wer "Call of Duty: Black Ops 4" auf dem PC oder der Xbox One vor dem offiziellen Launch ausprobieren will, muss sich länger gedulden. Erst zur zweiten Beta-Phase erhalten Nutzer dieser Plattformen den Zugang. Die Phase zwei findet vom 10. bis zum 13. August für alle Systeme statt. PC-Spieler benötigen am ersten Tag allerdings "Early Access", um mitzumachen. Dafür müsst ihr das Spiel über Blizzards BattleNet vorbestellen. Konsolenspieler können an allen Testphasen genrell nur mit Vorbestellung teilnehmen.

Vom 11. bis zum 13. August stellt Activision darüber hinaus die "PC Open Beta" zur Verfügung, die für alle PC-Spieler zugänglich ist. Die Betas zu "Call of Duty: Black Ops 4" enthalten sechs Maps, von denen zwei bislang noch unbekannt sind. An Spielmodi werden euch "Deathmatch", "Hardpoint", "Search & Destroy" sowie "Control" zur Auswahl stehen. Steuern könnt ihr neben Nomad und Prophet auch noch weitere Spezialisten, zu denen bislang aber noch nichts Näheres bekannt ist.


Weitere Artikel zum Thema
Xbox "Games with Gold": Diese Spiele erhal­tet ihr im Juli gratis
Francis Lido
Die "Games with Gold" für Juli 2019 liefern vier gute Gründe, zum Xbox-One-Controller zu greifen
Welche "Games with Gold" warten im Juli 2019 auf Xbox-One-Besitzer? Unter anderem ein preisgekrönter Plattformer und ein Retro-Hit.
Nintendo Switch vs. PlaySta­tion 4: Welche Konsole lohnt sich für euch?
Christoph Lübben
Na ja11Auf der Nintendo Switch erwarten euch spannende Spiele wie "Zelda: Breath of the Wild"
Die Nintendo Switch oder die PlayStation 4? Wenn ihr euch zwischen den Konsolen entscheiden wollt, helfen wir euch in diesem Artikel weiter.
Sony WF-1000XM3: Großes Update merzt viele Kritik­punkte aus
Martin Haase
Her damit5Die Sony WF-1000XM3 bekommen neue Funktionen.
Die Sony WF-1000XM3 sind richtig gute In-Ear-Kopfhörer mit Noise Cancelling. Mit einem Update merzt Sony jetzt einige Kritikpunkte aus.