Das Huawei P20 erscheint wohl später als erwartet

Den Nachfolger des Huawei P10 (Bild) sehen wir wohl nicht auf dem MWC 2018
Den Nachfolger des Huawei P10 (Bild) sehen wir wohl nicht auf dem MWC 2018(© 2017 CURVED)

Eigentlich hatten viele die Enthüllung des Huawei P20 zum Mobile World Congress (MWC) 2018 erwartet. Schließlich präsentierte der Hersteller letztes Jahr auch den Vorgänger auf dieser Veranstaltung. Ein neues Gerücht deutet nun aber an, dass es nicht dazu kommen wird.

Huawei habe sich dazu entschlossen, das P20 nicht auf dem MWC 2018 vorzustellen, schreibt ETNews. Stattdessen werde der Hersteller wahrscheinlich ein eigenes Launch-Event abhalten. Dieses soll angeblich im April in Europa stattfinden. Es wäre nicht die einzige Huawei-Veranstaltung in den kommenden Monaten. Auch einen Tag vor dem diesjährigen MWC ist eine solche geplant.

Kein Huawei P20 auf dem MWC

Wie es aussieht, werden die Anwesenden am 25. Februar 2018 aber nicht das Huawei P20 zu sehen bekommen. Stattdessen soll das Unternehmen sich in Barcelona auf neue Tablet-PCs und Hybrid-Notebooks konzentrieren. Grund dafür seien interne und externe Herausforderungen – etwa die Vorbereitung auf den US-Markteintritt und die Optimierung der mutmaßlich im P20 verbauten Triple-Kamera.

Möglicherweise spielt aber auch die Konkurrenz eine Rolle in den Überlegungen. Schließlich hat Samsung bereits angekündigt, sein nächstes Flaggschiff im Rahmen des MWC vorzustellen – laut ETNews am 25. Februar 2018. Vorbestellungen für das Galaxy S9 soll Samsung ab dem 1. März entgegennehmen, die Auslieferung werde am 16. März beginnen.

Das von vielen Nutzern erwartete Top-Smartphone könnte dem Huawei P20 die Show stehlen. Auch LG wird in Barcelona wohl kein neues Flaggschiff präsentieren. Stattdessen heißt es derzeit, die Südkoreaner werden eine verbesserte Version des LG V30 im Gepäck haben.


Weitere Artikel zum Thema
Porsche Design Huawei Mate 20 RS ist da: Smart­phone der Luxus-Klasse
Lars Wertgen1
Das Huawei Mate 20 steigt als Porsche-Version in die Luxus-Klasse auf
Das Porsche Design Huawei Mate 20 RS mit starker Performance und edler Optik ist im Handel verfügbar. Der Luxus hat allerdings seinen Preis.
Huawei Mate 20 Pro erhält Sicher­heits­ud­pate für Novem­ber 2018
Lars Wertgen
Einige Sicherheitsfeatures des Huawei Mate 20 Pro wurden verbessert
Sicherheitsupdate und mehr: Huawei optimiert beim Mate 20 Pro die Gesichtserkennung, den Fingerabdrucksensor, die Anzeige und das Navi-Feature.
Huawei Mate 20 im Test: Das Flagg­schiff aus der zwei­ten Reihe
Alexander Kraft1
Fast so gut wie die Pro-Variante, aber 200 Euro günstiger: das Huawei Mate 20.
9.0
Weniger Funktionen, minimale Designunterschiede und 200 Euro günstiger. Der Test klärt, wie sich das Huawei Mate 20 von der Pro-Version unterscheidet.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.