Das Huawei P20 erscheint wohl später als erwartet

Den Nachfolger des Huawei P10 (Bild) sehen wir wohl nicht auf dem MWC 2018
Den Nachfolger des Huawei P10 (Bild) sehen wir wohl nicht auf dem MWC 2018(© 2017 CURVED)

Eigentlich hatten viele die Enthüllung des Huawei P20 zum Mobile World Congress (MWC) 2018 erwartet. Schließlich präsentierte der Hersteller letztes Jahr auch den Vorgänger auf dieser Veranstaltung. Ein neues Gerücht deutet nun aber an, dass es nicht dazu kommen wird.

Huawei habe sich dazu entschlossen, das P20 nicht auf dem MWC 2018 vorzustellen, schreibt ETNews. Stattdessen werde der Hersteller wahrscheinlich ein eigenes Launch-Event abhalten. Dieses soll angeblich im April in Europa stattfinden. Es wäre nicht die einzige Huawei-Veranstaltung in den kommenden Monaten. Auch einen Tag vor dem diesjährigen MWC ist eine solche geplant.

Kein Huawei P20 auf dem MWC

Wie es aussieht, werden die Anwesenden am 25. Februar 2018 aber nicht das Huawei P20 zu sehen bekommen. Stattdessen soll das Unternehmen sich in Barcelona auf neue Tablet-PCs und Hybrid-Notebooks konzentrieren. Grund dafür seien interne und externe Herausforderungen – etwa die Vorbereitung auf den US-Markteintritt und die Optimierung der mutmaßlich im P20 verbauten Triple-Kamera.

Möglicherweise spielt aber auch die Konkurrenz eine Rolle in den Überlegungen. Schließlich hat Samsung bereits angekündigt, sein nächstes Flaggschiff im Rahmen des MWC vorzustellen – laut ETNews am 25. Februar 2018. Vorbestellungen für das Galaxy S9 soll Samsung ab dem 1. März entgegennehmen, die Auslieferung werde am 16. März beginnen.

Das von vielen Nutzern erwartete Top-Smartphone könnte dem Huawei P20 die Show stehlen. Auch LG wird in Barcelona wohl kein neues Flaggschiff präsentieren. Stattdessen heißt es derzeit, die Südkoreaner werden eine verbesserte Version des LG V30 im Gepäck haben.


Weitere Artikel zum Thema
Smart­phone-Tests 2020: Die besten Fotos aus unse­ren Reviews
Christoph Lübben
Viele schöne Fotos haben wir 2020 in unseren Smartphone-Tests gemacht. Und das hier ist die wohl beste Aufnahme
Ein Blick zurück auf unsere Smartphone-Tests aus 2020: Hier findet ihr die coolsten Fotos aus allen Reviews der CURVED-Redaktion.
Huawei Mate 40 Pro im Test: Ein König ohne Schloss
Lars Wertgen
Gefällt mir18Das Huawei Mate 40 Pro kostet etwa 1200 Euro
Das Huawei Mate 40 Pro begeistert im Test – auch ohne Google-Dienste. Der Minuspunkt ist nicht nur wegen der überragenden Kamera zu verschmerzen.
Huawei: Ist das der Schluss­strich unter Android?
David Wagner
Her damit8Harmony OS sieht Huaweis EMUI recht ähnlich, wohl auch um den Umstieg zu erleichtern
Huawei hat die erste Beta für das neue Betriebssystem Harmony OS ausgerollt. Kehrt das Unternehmen Android bald den Rücken?