Das OnePlus 5T wird am 16. November vorgestellt

Es ist offiziell: OnePlus wird das OnePlus 5T am 16. November in Brooklyn, New York, vorstellen. Fans aus Deutschland können per Livestream dabei sein.

Endlich wird es konkret: Während OnePlus die Fans am 6. November 2017 noch raten ließ, wo denn die Vorstellung des OnePlus 5T stattfinden könnte, herrscht jetzt Gewissheit: Der chinesische Hersteller lädt am 16. November 2017 nach Brooklyn in New York zum Event ein. Wer nicht vor Ort sein kann, kann sich die Veranstaltung auf der Webseite des Herstellers im Livestream ansehen. Start ist um 17 Uhr deutscher Zeit.

Bis auf das Display alles beim Alten?

Ob es auf der Veranstaltung aber wirklich Überraschungen gibt? Dem Vernehmen nach stattet der Hersteller das OnePlus 5T lediglich mit einem Display mit minimalen Display-Rändern aus. Die restliche Ausstattung bleibt die gleiche wie die im OnePlus 5. Schlecht muss das nicht sein. Schließlich kam das Gerät erst im Juni 2017 mit Highend-Ausstattung auf den Markt, die so oder so ähnlich in fast jedem Android-Smartphone steckt.

Dafür spricht, dass OnePlus das Event mit den Worten "A New View" anteasert. Dass damit die Kamera gemeint ist, scheint ausgeschlossen. Schon beim OnePlus 5 hatte der Hersteller schon vorab nicht ohne Stolz Details zur Knipse verraten. Ähnlich war man bereits beim OnePlus 3T vorgegangen. Damals wurde allerdings nicht der Bildschirm ausgetauscht, sondern der Prozessor: Statt des Snapdragon 820 kam der neuere Snapdragon 821 zum Einsatz.

Zum 21. November 2017 und damit noch pünktlich zum Weihnachtsgeschäft wird das OnePlus 5T dann in den Handel kommen. Einen Preis für das Gerät nannte der Hersteller bislang noch nicht.


Weitere Artikel zum Thema
Mit diesen Serien kommt ihr gut durch den Herbst
Fabian Rehring
Netflix reist in den Wilden Westen: Serienknüller wie "Godless" bringen euch gut unterhalten durch den Herbst
Von explosiver Action im Wilden Westen bis hin zu ulkigem Wikinger-Klamauk: Mit diesen Netflix-Serien ist der verregnete Herbst gerettet.
Akku­scho­nen­der als OLED: Apple soll an microLED-Displays arbei­ten
Francis Lido4
Älteren Gerüchten zufolge hätte die Apple Watch 3 auch ein microLED-Display bekommen können
Apple arbeitet offenbar an einer Bildschirmtechnologie, die OLED ablösen könnte. Bis zur Serienreife wird es aber wohl noch dauern.
CURVED/labs: Wie ein größe­res iPhone X+ ausse­hen könnte
CURVED labs3
iPhone XS neben iPhone X und iPhone X+
Ein iPhone X kommt selten allein: Wir haben uns gefragt, wie eine größere und eine kleinere Variante von Apples neuem Flaggschiff aussehen könnten.