Das Samsung Folder Flip 2 ist das Klapp-Galaxy für alle

Ein Display-Schutz ist beim Flip Folder nicht nötig
Ein Display-Schutz ist beim Flip Folder nicht nötig(© 2017 Samsung)

Flip Folder 2 – so heißt das neue Klapp-Smartphone von Samsung, das bald in Südkorea auf den Markt kommen wird. Das berichtet unter anderem The Verge und zitiert eine Pressemitteilung Samsungs. Das genaue Release-Datum ist noch nicht bekannt, doch die Vermutung liegt nahe, dass die Veröffentlichung kurz bevorsteht.

Das Flip Folder 2 ist demnach mit Android 6.0 und 2GB RAM ausgestattet. Die Taktfrequenz des Prozessors wird mit bis zu 1,4 GHz angegeben, dazu kommt der Akku mit einer Kapazität von 1950 mAh – das soll etwa einer Stand-by-Dauer von 13 Tagen entsprechen. Die Frontkamera löst mit 8 Megapixeln auf, die Selfie-Kamera mit 5 Megapixeln. Käufer haben die Wahl zwischen zwei Farben: Rosa und Schwarz.

Mittelklasse im Klapp-Format

Mit einem Preis von umgerechnet etwa 265 US-Dollar kostet das Klapp-Smartphone etwas so viel wie ein günstiges Mittelklasse-Gerät. Etwas günstiger also als das Samsung W2017 Veyron, das zwar High-End bietet, aber auch schlappe 2800 Euro kostet. Eine schlechte Nachricht gibt es für deutsche Fans: Der Nachfolger des Samsung Galaxy Folder wird bisherigen Informationen zufolge nur in Südkorea verkauft, eine Veröffentlichung in anderen Ländern ist bislang nicht geplant.

Gerüchte um das Klapp-Smartphone hatte es schon seit letztem Jahr gegeben, im September 2016 hatte Samsung sie schließlich bestätigt. Das Folder Flip 2 wendet sich vor allem an Nostalgiker, die klassische Klapphandys wie das Motorola RAZR vermissen. Unterdessen ist offenbar ein Galaxy S8 als Klapp-Smartphone in Arbeit. Wobei auch hier gilt: Release in Deutschland ungewiss.


Weitere Artikel zum Thema
Samsung Galaxy Note 8 erhält Sicher­heits­up­date für Februar
Guido Karsten
Das Galaxy Note 8 hat noch kein Update auf Android Oreo erhalten
Das Galaxy Note 8 hat von Samsung das aktuelle Sicherheitsupdate erhalten. Damit sollten "Spectre" und "Meltdown" keine Gefahr mehr darstellen.
Mit dieser App will Samsung euer Smart­phone siche­rer machen
Michael Keller1
Die App Samsung Max richtet sich vor allem an die Mittelklasse wie das Galaxy A8
Samsung hat eine neue Smartphone-App angekündigt: "Max" soll eure Privatsphäre schützen und die Verbindungen ins WLAN sicherer machen.
Galaxy A5 (2016 und 2017) erhal­ten Sicher­heits­up­date für Februar
Guido Karsten
Das Galaxy A5 (2017) wird mit dem Februar-Update wieder ein Stückchen sicherer
Samsung verteilt wieder Updates für die Galaxy-A5-Modelle von 2016 und 2017. Die neue Software enthält Googles Sicherheitsupdates für Februar 2018.