Das Samsung Folder Flip 2 ist das Klapp-Galaxy für alle

Gefällt mir6
Ein Display-Schutz ist beim Flip Folder nicht nötig
Ein Display-Schutz ist beim Flip Folder nicht nötig(© 2017 Samsung)

Flip Folder 2 – so heißt das neue Klapp-Smartphone von Samsung, das bald in Südkorea auf den Markt kommen wird. Das berichtet unter anderem The Verge und zitiert eine Pressemitteilung Samsungs. Das genaue Release-Datum ist noch nicht bekannt, doch die Vermutung liegt nahe, dass die Veröffentlichung kurz bevorsteht.

Das Flip Folder 2 ist demnach mit Android 6.0 und 2GB RAM ausgestattet. Die Taktfrequenz des Prozessors wird mit bis zu 1,4 GHz angegeben, dazu kommt der Akku mit einer Kapazität von 1950 mAh – das soll etwa einer Stand-by-Dauer von 13 Tagen entsprechen. Die Frontkamera löst mit 8 Megapixeln auf, die Selfie-Kamera mit 5 Megapixeln. Käufer haben die Wahl zwischen zwei Farben: Rosa und Schwarz.

Mittelklasse im Klapp-Format

Mit einem Preis von umgerechnet etwa 265 US-Dollar kostet das Klapp-Smartphone etwas so viel wie ein günstiges Mittelklasse-Gerät. Etwas günstiger also als das Samsung W2017 Veyron, das zwar High-End bietet, aber auch schlappe 2800 Euro kostet. Eine schlechte Nachricht gibt es für deutsche Fans: Der Nachfolger des Samsung Galaxy Folder wird bisherigen Informationen zufolge nur in Südkorea verkauft, eine Veröffentlichung in anderen Ländern ist bislang nicht geplant.

Gerüchte um das Klapp-Smartphone hatte es schon seit letztem Jahr gegeben, im September 2016 hatte Samsung sie schließlich bestätigt. Das Folder Flip 2 wendet sich vor allem an Nostalgiker, die klassische Klapphandys wie das Motorola RAZR vermissen. Unterdessen ist offenbar ein Galaxy S8 als Klapp-Smartphone in Arbeit. Wobei auch hier gilt: Release in Deutschland ungewiss.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy Note 20: Samsung rollt bereits erstes Update aus
Michael Keller
Nicht meins9Galaxy Note 20 und Note 20 Ultra sind ab Ende August 2020 im Handel erhältlich
Samsung hat Galaxy Note 20 und Note 20 Ultra gerade vorgestellt. Nun rollt bereits das erste größere Software-Update aus – noch vor dem Marktstart.
Galaxy Note 20 gefällt euch nicht: Liebe Leser, wir müssen reden
Christoph Lübben
Nicht meins90Das Galaxy Note 20 hat von euch nicht gerade viel Liebe abbekommen. Wir wollen wissen, wieso das so ist.
Das Galaxy Note 20 ist mittlerweile enthüllt worden. Aber euch stört irgendetwas an dem Smartphone. Wir wollen wissen, was es ist.
Galaxy Note 20 und Co.: Samsungs Update-Verspre­chen ist wich­ti­ges Signal
Michael Keller
Die Update-Zusage von Samsung betrifft auch das Galaxy S10
Samsung verspricht: Das Galaxy Note 20 soll mindestens drei Android-Generationen als Update erhalten – ältere Smartphones ebenso.