Das wäre das Microsoft Surface Mini gewesen

Das Surface Mini sollte auch einen Klappständer auf der Rückseite erhalten
Das Surface Mini sollte auch einen Klappständer auf der Rückseite erhalten(© 2017 Windows Central)

Gerade zur Zeit des Surface Pro 3 gab es auch viele Gerüchte über ein mögliches Surface Mini. Microsoft hatte damals offenbar wirklich an einem solchen Gerät gearbeitet und Windows Central konnte nun sogar Bilder von dem kompakten Tablet auftreiben.

Die Form des Surface Mini stimmt mit der anderer Surface-Tablets überein. Dem Bericht zufolge liegen die Unterschiede aber hauptsächlich in der Größe der Geräte und dem verwendeten Gehäusematerial. Im Gegensatz zum großen Surface Pro 3 sollte das kleine Surface Mini nämlich auch in der Hand gehalten werden, um beispielsweise Termine und Daten wie in einem Notizbuch mit dem Eingabestift festzuhalten. Die abgerundeten Kanten und das weichere Material sollten diesen Einsatzzweck begünstigen.

Wochen vor Release eingestampft

Als Betriebssystem sei auf dem Surface Mini Windows RT zum Einsatz kommen. Angetrieben wurde es zu Zeiten der Entwicklung von einem Snapdragon-800-Chipsatz und 1 GB RAM. Nutzer sollten es offenbar hauptsächlich per Eingabestift bedienen, denn eine passende Tastatur zum Anstecken, wie es sie für alle größeren Surface-Modelle gibt, war nicht geplant.

Das Ende des Surface Mini kam Windows Central zufolge sehr plötzlich und nur wenige Wochen bevor es eigentlich hätte vorgestellt werden sollen. Begründet wurde der Schritt offenbar damit, dass es nicht genügend Alleinstellungsmerkmale gab, welche die Existenz eines solchen Produktes auf dem Markt rechtfertigten. Wenige Monate später wurde mit der Enthüllung von Windows 10 im September 2014 auch Windows RT eingestellt.

Weitere Artikel zum Thema
Micro­soft Surface Mini: So hätte es ausse­hen können
Daniel Lüders
Supergeil !7Handelt es sich beim Microsoft Mercury-Tablet womöglich um einen Entwurf des späteren Surface Mini?
Das Surface Mini ist nie erschienen. Ein geleaktes Renderbild gewährt uns aber womöglich einen späten Blick auf das Tablet oder einen Entwurf.
Xbox One Abwärts­kom­pa­ti­bi­li­tät: So spielt ihr Klas­si­ker auf der Konsole
Christoph Lübben3
Auf die Xbox One könnt ihr auch alte Spiele zocken – wenn ihr die Disc habt oder sie digital kauft
Die Xbox One bietet Abwärtskompatibilität. Dadurch könnt ihr viele Spiele der Xbox 360 und der klassischen Xbox zocken. So funktioniert es.
Das rich­tige Gaming-Lenk­rad für PS4 und Xbox One: Das müsst ihr wissen
Christoph Lübben
Rennspiele auf Xbox One (Bild) und PS4 könnt ihr mit Controller spielen – mit Lenkrad habt ihr aber mehr Spaß
Mit einem Gaming-Lenkrad könnt ihr in Rennspielen auf PS4 und Xbox One mehr Spaß haben. Wir geben euch Tipps für den Kauf.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.