Das Xiaomi Mi Mix 2 wird am 11. September vorgestellt

Her damit !5
Der Teaser zum Xiaomi Mi Mix 2 deutet sehr schmale Seitenränder an
Der Teaser zum Xiaomi Mi Mix 2 deutet sehr schmale Seitenränder an(© 2017 Weibo/Xiaomishouji)

In nur knapp zwei Wochen wird Xiaomi das Mi Mix 2 vorstellen – das kündigt das chinesische Unternehmens über seinen offiziellen Weibo-Kanal an. Ein erstes Teaser-Bild deutet erneut auf ein randloses Smartphone hin.

Bisherigen Informationen zufolge soll der Bildschirmrand des Xiaomi Mi Mix 2 noch dünner ausfallen als noch beim ohnehin schon fast randlosen Vorgänger. Das Display des Mi Mix 2 soll 93 Prozent der Front einnehmen, beim Erstling sind es 91,3 Prozent. Genaue Informationen liefert der Teaser nicht, obwohl eine Silhouette des Smartphones inklusive hervorgehobener Ränder zu sehen ist.

"Fullscreen 2.0"

Die Unterseite des Smartphones wird nämlich von einem Berg verdeckt. Wie viel Raum die Buttons einnehmen, lässt sich daher noch nicht abschätzen. Ob die Front wirklich komplett aus Display besteht wie in diesem inoffiziellen Konzept, ist daher fraglich. Dennoch wirbt der Teaser frei übersetzt mit dem Schlagwort "Fullscreen 2.0", weckt also Erwartungen an eine Front, die vollständig aus Display besteht. Die Enthüllung soll dem Datum auf dem Teaser zufolge am 11. September 2017 erfolgen – also voraussichtlich nur einen Tag vor Apples Keynote und der Ankündigung des iPhone 8.

Eine Gemeinsamkeit wird dem Xiaomi Mi Mix 2 und dem iPhone 8 nachgesagt: 3D-Gesichtserkennung als Sicherheitsfeature. Während sich bereits erhältliche Smartphones mit 2D-Gesichtserkennung teils schon durch grobkörnige Fotos austricksen lassen, soll die Tiefenerkennung der Kameras für zusätzliche Sicherheit sorgen.


Weitere Artikel zum Thema
Nokia 8 mit 6 GB RAM und mehr Spei­cher kommt nach Deutsch­land
Guido Karsten
Das Nokia 8 in der Farbe "Polished Blue"
Das Nokia 8 ist erst vor wenigen Wochen in Deutschland auf den Markt gekommen. Nun soll auch die stärkere Variante mit mehr Speicher folgen.
Face­book testet WhatsApp-Button inner­halb seiner Android-App
Christoph Lübben
Womöglich erhält auch die finale Version von Facebook bald einen WhatsApp-Button
Direkt zu WhatsApp gelangen: Facebook soll eine Funktion testen, die Euch von Facebook zum Messenger wechseln lässt, ohne Umwege.
"Sky Sport"-App schickt Euch Videos gerade gefal­le­ner Bundes­liga-Tore
Guido Karsten
Sky Sport News HD können zahlende Abonnenten auch über die "Sky Sport"-App streamen
Euer Lieblingsverein spielt und Ihr seid unterwegs? Statt nur Nachrichten aus dem Liveticker zu lesen, könnt Ihr nun gefallene Toren direkt sehen.