Xiaomi Mi Mix 2: Chef-Designer lässt die Ränder fast ganz verschwinden

Das Xiaomi Mi Mix besitzt bereits einen Bildschirm, der fast die komplette Front des Smartphones einnimmt. Das Mi Mix 2 könnte diesen Rekord noch übertreffen. In einem Video ist ein Konzept des Chef-Designers Philippe Starck zu sehen, bei dem man den Bildschirmrand förmlich suchen muss.

Bereits das Xiaomi Mi Mix besaß nur noch an der unteren Kante einen Rand, beim Xiaomi Mi Mix 2 könnte dieser Rand noch schmaler werden. Im Video, das bloß die Glasabdeckung des Bildschirms vor einem Sternenhimmel zeigt, ist das Display vor allem an den hellen Reflexionen an den gebogenen Seitenkanten erkennbar. Die obere Kante verschwindet fast völlig, die untere ist nur noch wenige Millimeter hoch.

Kaum Platz für die Frontkamera

Auch wenn so ein fast vollkommen randloser Bildschirm unterwegs gute Unterhaltung bei wenig Gehäusevolumen verspricht, stellt sich die Frage nach dem Preis, den Nutzer für solch ein Design zahlen müssen. Sicherlich dürfte das Xiaomi Mi Mix 2, sofern es denn wirklich in diesem Design erscheint, recht anfällig gegenüber Stürzen sein.

Auch fragten wir uns im ersten Moment, wo Xiaomi denn nun die Frontkamera unterbringen möchte, doch ist diese sogar im Video zu erkennen. Gut getarnt sitzt das winzige Modul ganz unten rechts in der Ecke des Bildschirms. Wir sind gespannt, ob Xiaomi das Mi Mix 2 mit diesem Bildschirm technisch umsetzen kann – und wie es sich im Test schlägt.


Weitere Artikel zum Thema
Das Xiaomi Mi5 lässt sich bald mit dem Gesicht entsper­ren
Lars Wertgen
Xiaomi schenkt dem Mi5 ein neues Feature
Das Xiaomi Mi5 ist zwar schon einige Zeit auf dem Markt, bekommt nun aber ein neues Feature: die Gesichtserkennung.
Xiaomi: Darum werden die Smart­pho­nes weiter­hin güns­tig blei­ben
Francis Lido1
Xiaomi-Smartphones sollen weiterhin preiswert bleiben
Xiaomi hat sich eine Gewinngrenze gesetzt. Die Margen verkaufter Geräte sollen 5 Prozent nicht überschreiten.
Das Xiaomi Mi6X ist offi­zi­ell
Lars Wertgen
Supergeil !5Das Smartphone kostet umgerechnet bis zu 259 Euro
In China wurde das Xiaomi Mi6X offiziell der Öffentlichkeit präsentiert. In Deutschland ist das Smartphone nur importierbar.