Die Chats sind zurück in der Facebook-App – teilweise

Facebook erlaubt angeblich wieder Chats ohne Messenger-Zwang
Facebook erlaubt angeblich wieder Chats ohne Messenger-Zwang(© 2014 Facebook Messenger, CURVED Montage)

Kleine Änderung, große Wirkung: Mit seiner Messenger-Zwangsverordnung sorgte Facebook im vergangenen August für Empörung in der Netz-Gemeinde. Laut Nutzerberichten aus den Niederlanden soll die Chat-Funktion innerhalb der eigentlichen Facebook-App jetzt vereinzelt wieder möglich sein.

Wie es scheint, können im größten sozialen Netzwerk seit Kurzem wieder Nachrichten ohne den Facebook-Messenger ausgetauscht werden. So hat beispielsweise DroidApp.nl die Prozedur mit diversen Nutzer-Profilen auf Android-Geräten ausprobiert. Demnach sei der Chat mit der Facebook-App möglich, ohne eine weitere Anwendung installieren zu müssen. Auf einem veröffentlichten Screenshot ist tatsächlich die alte Chat-Ansicht zu sehen. Der Messenger wird lediglich als Download am unteren Bildschirmrand angeboten, ohne zwingend erforderlich für den Nachrichtenaustausch zu sein.

Facebook-Chat: Alles nur Zufall?

Allerdings driften die Erfahrungen bei den aktuellen Selbstversuchen weit auseinander. Denn sowohl viele Android- als auch iOS-Nutzer beißen beim Chat-Versuch in der Facebook-App ohne Messenger weiterhin auf Granit – so auch bei uns in der Redaktion. Daher dürfte es interessant zu beobachten sein, wie sich das Ganze in nächster Zeit entwickelt, und ob Facebook tatsächlich einen Rückzieher in Sachen Messenger macht. Es wäre für viele bestimmt ein schönes Weihnachtsgeschenk, angesichts des Erfolgs der unbeliebten Maßnahme aber doch eher unwahrscheinlich. Wer weiterhin unter dem Messenger-Zwang leidet, kann diesen nach wie vor mit dem Facebook Chat Re-Enabler für Android umgehen.


Weitere Artikel zum Thema
Spotify bietet "Behind the Lyrics" nun auch für Android an
Spotify stellt "Behind the Lyrics" nun auch für Android zur Verfügung
Viele Hintergrundinformationen zu Songs und Bands: Spotify rollt nun auch für Android-Nutzer das "Behind the Lyrics"-Feature aus.
Fotos unkom­pri­miert per WhatsApp verschi­cken: Mit dieser App funk­tio­niert's
Jan Johannsen
Steg tarnt Dateien und schmuggelt sie so über WhatsApp.
Beim Versand unkomprimierter Bilder über WhatsApp hilft die App "Steg", die nebenbei sämtliche Dateitypen über den Messenger schmuggelt – und zwar so.
Google Pixel 2: Alle drei Modelle sollen Snap­dra­gon 835 erhal­ten
Michael Keller1
Der Nachfolger des Pixel XL heißt während der Entwicklung mutmaßlich "Muskie"
Das Google Pixel 2 soll Ende des Jahres erscheinen – und offenbar in allen drei Ausführungen den Snapdragon 835 als Herzstück nutzen.