Die letzte Staffel “Game of Thrones” kommt später als gedacht

Unfassbar !47
Sansa Stark und Co. kehren wohl erst 2019 für die finale Staffel zurück
Sansa Stark und Co. kehren wohl erst 2019 für die finale Staffel zurück(© 2017 Sky Atlantic)

Nun ist es offenbar bestätigt: Wir werden noch etwas warten müssen, ehe das große Finale von "Game of Thrones" beginnt. Obwohl die Dreharbeiten schon längst begonnen haben, wird es wohl aus mehreren Gründen zu einer verspäteten Ausstrahlung kommen. Schuld daran dürfte auch Kit Harrington sein, der in der Serie die Rolle von Jon Snow übernimmt.

Seit Oktober 2017 laufen die Dreharbeiten zur achten und letzten Staffel von "Game of Thrones" bereits. In einem Interview mit Variety hat Sophie Turner, die in der Serie die Rolle von Sansa Stark übernimmt, sich zum Starttermin der sechs finalen Episoden in Spielfilmlänge geäußert. Ihr zufolge erfolgt die Veröffentlichung erst 2019. Damit dürften die Gerüchte bestätigt sein, dass wir im nächsten Jahr keine neuen Geschichten aus Westeros sehen werden.

Zeit zum Heiraten

Wieso es zu der einjährigen Pause kommt, ist offiziell nicht bekannt. IGN zufolge könnten Verzögerungen bei den Dreharbeiten aber dafür gesorgt haben. So wird Kit Harrington, Darsteller von Jon Snow, demnächst Rose Leslie heiraten, die in "Game of Thrones" die Wildlings-Frau Ygritte gespielt hat. Offenbar ist ein Großteil des Teams zur Trauung eingeladen – und fällt dementsprechend für die Produktion aus.

Ein weiteres Problem sei der Umstand, dass die verschiedenen Hauptpersonen der Serie immer häufiger aufeinandertreffen. Deshalb sei es der Produktionsfirma nicht mehr möglich, mit mehreren Teams gleichzeitig zu drehen – was viel Zeit eingespart hätte. Damit das Ende der Serie nicht vorab bekannt wird, soll HBO zudem mehrere Enden drehen. Das dürfte ebenfalls Zeit kosten.


Weitere Artikel zum Thema
OnePlus 6T: An diesem Tag soll die Enthül­lung statt­fin­den
Sascha Adermann
Der Nachfolger des OnePlus 6 (Bild) soll schon bald erscheinen
Das OnePlus 6T ist womöglich spätestens Mitte Oktober 2018 offiziell. Eine geleakte Einladung soll den Termin des Events verraten.
Google Pixel 3 und Pixel 3 XL: Offi­zi­elle Bilder aufge­taucht
Sascha Adermann1
Das Pixel 3 XL soll wie sein Vorgänger (Bild) nur ein Objektiv auf der Rückseite besitzen
Google Pixel 3 und Pixel 3 XL sollen erstmals auf Marketing-Bildern zu sehen sein. Die beiden Modelle unterscheiden sich nicht nur durch ihre Größe.
Samsung Buds: AirPods-Konkur­ren­ten könn­ten Anfang 2019 erschei­nen
Francis Lido
Mit den Gear Icon X hat Samsung bereits kabellose In-Ears im Programm
Samsung könnte 2019 neue kabellose In-Ears veröffentlichen. Das Unternehmen hat sich die Rechte an der Bezeichnung "Samsung Buds" gesichert.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.