Diese Station kann euer Smartphone aus der Distanz laden

Her damit69
Smartphones lassen sich künftig auch aus der Distanz aufladen
Smartphones lassen sich künftig auch aus der Distanz aufladen(© 2017 CURVED)

Steckdose und USB-Port sind schon längst nicht mehr die einzigen Möglichkeiten, um euer Smartphone mit neuer Energie zu versorgen. Über Ladepads lassen sich moderne Geräte inzwischen auch kabellos aufladen. In Zukunft wird dafür wohl gar kein physischer Kontakt zwischen Smartphone und Ladegerät mehr notwendig sein.

Die Federal Communications Commission (FCC) hat den "WattUp Mid Field transmitter" zertifiziert – das erste Ladegerät, das es ermöglichen soll, Smartphones aus einer Entfernung von bis zu 91 Zentimetern aufzuladen. Das hat der kalifornische Hersteller Energous in einer Pressmitteilung bekannt gegeben.

Präsentation auf der CES 2018

Der Transmitter wandelt offenbar Elektrizität in Radiowellen um und sendet diese an Geräte, die mit einem dazu kompatiblen Empfänger ausgestattet sind. Auf diese Weise soll der "WattUp Mid Field transmitter" nicht nur Smartphones, sondern auch andere Geräte wie Tablets, kabellose Tastaturen oder Kopfhörer aufladen können – und zwar gleichzeitig. Darüber hinaus unterstütze der Transmitter auch das kontaktbasierte Aufladen, wie es bei aktuell verfügbaren Ladepads zum Einsatz kommt.

Von welchen Herstellern die Geräte dabei stammen, sei unerheblich. Theoretisch könntet ihr also ein Smartphone von Samsung mit einem Ladegerät von Apple aufladen, schreibt Engadget. Offenbar will Energous die WattUp-Technologie also auch anderen Herstellern zur Verfügung stellen. Wann Energous selbst ein serienreifes Gerät verkaufen wird, ist noch ungewiss. Auf der CES 2018 will das Unternehmen die neue Technologie aber bereits präsentierten. Die Messe für Unterhaltungselektronik findet vom 9. bis 12. Januar in Las Vegas statt.


Weitere Artikel zum Thema
Google Pixel 3a XL im Test: Kann es mit aktu­el­len Smart­pho­nes mithal­ten?
Lukas Klaas
Das Pixel 3a liegt mit der matten Rückseite gut in der Hand.
Das Google Pixel 3a XL im Test: Wir haben das Google-Phone für euch von Kamera bis Leistung auf Herz und Nieren getestet.
Samsung Galaxy Fold 2: Release schon bald inklu­sive S Pen?
Guido Karsten
Schon dem ersten Samsung Galaxy Fold (Bild) hätte ein S-Pen-Eingabestift gut getan
Mit dem Galaxy Fold 2 und Galaxy Z Flip könnten gleich zwei faltbare Samsung-Smartphones unterwegs sein. Das erste erscheint vielleicht schon bald.
Google kopiert AirDrop: Nearby Share versen­det Daten zwischen Smart­pho­nes
Guido Karsten
Apples Airdrop beherrscht den einfachen Datenaustausch schon seit Längerem
Google klaut von Apple, endlich. Mit Nearby Sharing will das Unternehmen einen simplen Dienst für den lokalen Datentausch einführen.