Dieses iPhone 7 Plus im Macintosh-Look kostet fast 2000 Dollar

Unfassbar !7
So sieht die besondere Ausführung des iPhone 7 Plus aus
So sieht die besondere Ausführung des iPhone 7 Plus aus(© 2017 ColorWare)

Sie haben es wieder getan: Das Unternehmen ColorWare hat das iPhone 7 Plus in einer "Retro Edition" angekündigt. Der Hersteller bietet das aktuelle Vorzeigemodell von Apple im Design eines klassischen Macintosh aus den 80er Jahren an. Günstig ist das schöne Stück allerdings nicht zu haben.

Wie auf der Webseite von ColorWare steht, liegt der Preis für die Macintosh-Version des iPhone 7 Plus 930 Dollar über dem für eine normale Ausführung: 1899 Dollar müssen Fans hinblättern, wenn sie das Top-Smartphone mit Dual-Kamera im "Vintage-Look" erstehen wollen. Dafür erhalten Käufer das Smartphone ohne Bindung an einen Mobilfunkanbieter in der Ausführung mit 256 GB internem Speicherplatz.

Limitierte Auflage

Wenn Ihr Euch für das iPhone 7 Plus in der Retro Edition von ColorWare interessiert, solltet Ihr Euch beeilen: Das Angebot steht offenbar nur für einen begrenzten Zeitraum zur Verfügung. Dafür erhalten die ersten 25 Käufer eine Nummer in das Smartphone eingraviert. Die Lieferzeit wird mit 2 bis 3 Wochen angegeben, die Garantie für die besondere Lackierung beträgt 12 Monate. Das Unternehmen mit Sitz im US-Bundesstaat Minnesota verschickt das Schmuckstück auch international.

Es ist nicht das erste Mal, dass ColorWare ein iPhone auf diese Weise verschönert: Auch das iPhone 6s und das iPhone 6s Plus waren bereits im Design des Apple II erhältlich. Die Auflage war damals auf lediglich 50 Stück limitiert; allerdings war das iPhone 6s Plus im Retro-Look noch für 100 Dollar weniger erhältlich.

iPhone 7 Plus Apple II(© 2017 ColorWare)
Weitere Artikel zum Thema
iOS 11.1: Apple veröf­fent­licht dritte Beta
Michael Keller
Mit iOS 11.1 kommt nach dem großen ein kleineres Update auf iPhone und Co.
Das Update auf iOS 11.1 nimmt Gestalt an: Apple hat bereits die dritte Beta an Entwickler und öffentliche Tester verteilt.
Android Oreo: Nur wenige Huawei-Geräte sollen Update mit EMUI 8 erhal­ten
Christoph Lübben
Das Huawei Mate 9 soll EMUI 8 und Android Oreo erhalten
Huawei hat verkündet, welche Geräte das Update auf Android Oreo und EMUI 8 erhalten werden. Es sollen allerdings nur vier Geräte sein.
HTC U11 Plus? HTC lädt zu Event Anfang Novem­ber ein
Christoph Lübben
Die Rückseite des Plus-Modells könnte dem HTC U11 (Bild) optisch ähneln
Das HTC U11 Plus könnte Anfang November vorgestellt werden: Dabei soll es sich um das erste Smartphone mit schmalen Rändern von HTC handeln.