Ein Bug in iOS 11 legt den Taschenrechner lahm

Iphone 7 Plus Taschenrechner
Iphone 7 Plus Taschenrechner(© 2017 CURVED)

Der Taschenrechner in iOS 11 weist einen kuriosen Fehler auf: Er kommt bei den Eingaben nicht hinterher. Als Folge gibt er falsche Ergebnisse aus.

Wenn es um Geschwindigkeit geht, macht Apple so schnell niemand etwas vor. Jahr für Jahr bringt das Unternehmen iPhones mit dem schnellsten Chipsatz auf den Markt. Unser Benchmark-Vergleich hat gezeigt: Der A11 Bionic macht 2017 keine Ausnahme. Die Konkurrenz hängt er mühelos ab. Rechenleistung pur ist also gegeben.

2+2+4=26?

Nun sorgt aber offensichtlich ein Fehler iOS 11 dafür, dass die pfeilschnellen iPhones ausgerechnet beim Rechnen keine gute Figur machen. Denn die vorinstallierte Taschenrechner-App, die Apple mit dem Update auf die Betriebssystemversion 11 einem optischen Makeover unterzog, kommt mit den Eingaben nicht hinterher. Wer Zahlen "zu" schnell in die App eintippt, bekommt deswegen falsche Ergebnisse geliefert. Gefunden hatte den Fehler ein Nutzer auf Reddit.

Wir konnten den kuriosen Fehler auf einem iPhone 7 Plus reproduzieren. Für die vermeintlich einfache Aufgabe 2+2+4 gab der Taschenrechner als Ergebnis 26 aus und nicht 8. Das lag aber nicht daran, dass das iPhone unter iOS 11 verlernt hätte, zu rechnen. Stattdessen animiert das iPhone die einzelnen Angaben. Tippt man während der Animation beispielsweise auf ein Plus-Zeichen, erkennt die App die Eingabe nicht. So summiert sie dann statt 2+2+4 dann 2+24 und kommt im Ergebnis auf 26 anstatt 8. Mit Folgefehlern gibt es fürs iPhone so immerhin noch einen Punkt – und mit iOS 11.1 sicherlich ein Update, das dieses kuriose kleine Problem behebt.

Weitere Artikel zum Thema
Wenn ihr diese Warnung auf eurem iPhone seht, hat euer Akku schlapp gemacht
Lars Wertgen2
Seit iOS 11.3 könnt ihr der iPhone-Drosselung ein Ende setzen
Apple bietet nun mehr Transparenz in Sachen Akku-Management – es könnte aber auch eine schlechte Nachricht auftauchen.
"Unsane": Auf iPhone gedreh­ter Spiel­film feiert in Berlin Premiere
Francis Lido
"Unsane" entstand auf einem iPhone
Auf der Berlinale zeigt Steven Soderbergh seinen Film "Unsane". Auf der Pressekonferenz sprach er über die Dreharbeiten mit dem iPhone.
New Yorker Poli­zei wech­selt zum iPhone 7 – von Windows Phone
Michael Keller
Das iPhone 7 soll der New Yorker Polizei gute Dienste leisten
Die New Yorker Polizei verabschiedet sich von ihren Geräten mit Windows Mobile – und sattelt stattdessen auf iPhone 7 und 7 Plus um.