Offizieller Vertriebspartner für O2 Logo
&
Blau Logo
Bestellhotline: 0800-0210021
Öffnungszeiten Bestellhotline: Mo. - Fr. 8 - 20 Uhr, Sa 9 - 18 Uhr Kontakt Hilfebereich (FAQ)
Bestellhotline: 0800-0210021
Öffnungszeiten Bestellhotline: Mo. - Fr. 8 - 20 Uhr, Sa 9 - 18 Uhr Kontakt Hilfebereich (FAQ)

So noch nicht gesehen: Erfindet Xiaomi das faltbare Smartphone neu?

Galaxy Z Fold 3 Anschlüsse
Xiaomi geht offenbar einen anderen Weg als Samsung beim Galaxy Z Fold 3 (Bild) (© 2021 CURVED )

Ein neu aufgetauchtes Xiaomi-Patent zeigt uns ein innovatives Falt-Smartphone, wie wir es bisher noch nicht gesehen haben. Es faltet sich nach außen auf, doch zusätzlich lässt es sich auch noch teilen.

Xiaomi hat in den letzten Jahren immer wieder den Mut bewiesen, Innovationen auf den Markt zu bringen. Ein Patent weist darauf hin, dass der Hersteller zukünftig unsere Vorstellung von faltbaren Smartphones verändern könnte. Laut ITHome soll das neue Konzept vorsehen, dass sich das Gerät nicht nur biegen, sondern auch auseinandernehmen lässt. Mit einem einfachen Griff hättet ihr so quasi zwei Xiaomi-Handys (hier mit Vertrag).

Unsere Empfehlung

Galaxy S22 Ultra 5G Burgunder Frontansicht 1
+10 GBpro Jahr
Samsung Galaxy S22 Ultra 5G
+ o2 Grow 40+ GB
  • Jedes Jahr 10 GB mtl. Datenvolumen mehr(automatisch und ohne Aufpreis)
  • Mit CONNECT-Funktion(bis zu 10 SIM-Karten für die Nutzung des Datenpakets)
  • 40+ GB LTE & 5G Datenvolumen (mit bis zu 300 MBit/s)
mtl./36Monate: 
49,99
einmalig: 
1,00 €
zum Shop

Xiaomis neues Faltkonzept

Als Samsung den Trend um die faltbaren Handys losgetreten hat, war die Tech-Branche noch skeptisch. Inzwischen arbeitet nahezu jeder große Hersteller an seinem eigenen Foldable. Einige wie Oppo, Huawei und Xiaomi haben sogar schon mindestens ein Gerät auf den Markt gebracht. Doch bislang sticht keins aus der Masse heraus: Alle ähneln mehr oder weniger dem Samsung Galaxy Z Flip 3 oder dem Galaxy Z Fold 3 (hier im Test).

Ein faltbares Smartphone wie wir es auf dem Patent sehen, würde daher Aufsehen erregen. Das Konzept sieht vor, dass ihr im auseinandergefaltetem Zustand zwei große Bildschirme habt. Bei den bisherigen Falt-Smartphones hättet ihr hier ein durchgehendes Display, was auf den ersten Blick sinnvoller erscheint.

Allerdings sollt ihr die beiden Bildschirme des Konzept-Handys dafür komplett voneinander trennen können. Eine drahtlose Verbindung und ein eigener Chipsatz sollen sicherstellen, dass beide Displays weiterhin aktiv nutzbar sind. Nutzungsbeispiele gibt es nicht, doch vielleicht könnt ihr so die eine Hälfte zur Steuerung und die andere zur Bildwiedergabe nutzen.

Bislang nur ein Patent

Das von ITHome veröffentlichte Xiaomi-Patent klingt spannend, dennoch sollten wir uns nicht allzu große Hoffnungen machen, ein entsprechendes Smartphone bald auf dem Markt zusehen. Hersteller reichen ständig Patente ein, von denen nur wenige am Ende in einem marktreifen Produkt enden. Immerhin tauchen auch schon seit Jahren immer wieder Apple-Patente zu faltbaren iPhones auf. Sollte sich dennoch etwas konkretes ergeben, erfahrt ihr es hier auf CURVED.

Deal Redmi Note 11 5G mit Buds 3 lite Blau Frontansicht 1 Redmi Note 11 5G mit Buds 3 lite Blau Frontansicht 1
5 GBEXTRA
Daten
Xiaomi Redmi Note 11
+ BLAU Allnet XL 5 GB + 5 GB
+ Xiaomi Redmi Buds 3 lite
mtl./24Monate: 
16,99 €
12,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop
Deal Redmi Note 11 Pro 5G mit Redmi Buds 3 Grau Frontansicht 1 Redmi Note 11 Pro 5G mit Redmi Buds 3 Grau Frontansicht 1
5 GBEXTRA
Daten
Xiaomi Redmi Note 11 Pro 5G
+ BLAU Allnet XL 5 GB + 5 GB
+ Xiaomi Redmi Buds 3
mtl./24Monate: 
21,99 €
17,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop
Wie findet ihr das? Stimmt ab!
Weitere Artikel zum Thema